Wandern

Gästebuch

38: E-Mail
02.10.2016, 01:54 Uhr
 
Hallo
Es wird doch eine neue Ampelanlage in Höhe des Parkplazes und der Post gebaut.Ich finde das sehr vernünftig.
Meine Frage ist.Kann man nicht im selben Bauvorhaben eine Ladestation für Elektroautos auf dem Parkplatz einrichten?
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Grünemeier
 

Kommentar:
Eine Ampelanlage wird in Zusammenhang mit dem Fußgängerüberweg Kurfürstenstraße nicht installiert. Wie wir es bereits vor geraumer Zeit mitgeteilt haben, befinden wir uns hinsichtlich der Installation einer e-Tankstelle noch in der Klärungsphase. Weil zudem auch die Betreibung zu berücksichtigen ist, werden wir auch die örtlichen Tankstellen in die Klärung mit einbeziehen. Letztlich muss auch der knapp bemessene gemeindliche Haushalt die Maßnahme ermöglichen. Grundsätzlich ist die Gemeinde an einer solch umweltfreundlichen Lösung interessiert. Wir bitten noch um etwas Geduld.

37: E-Mail
07.06.2016, 00:01 Uhr
 
Hallo

Ich wohne in Kloster Lehnin und habe mir vor kurzem ein E-Auto gekauft.Ich halte das für Die Zukunft und viele sind schon dabei.
In Klaistow auf dem Spargelhof hat man das schon erkannt, wie gut das fürs Geschäft ist.
Wie wäre es mit einer Ladestation für Elektroautos In Kloster Lehnin? Die Ladezeit lädt zum verweilen im Ortszentrum ein und würde dem Ort einen modernen und ökologischen Anstrich geben.

Antwort:

Die Angelegenheit "Einrichtung einer Ladestation" wird in Kloster Lehnin seit wenigen Wochen geprüft auch in Bezug auf Fördermöglichkeiten.
Eine mittelfristige Installation ist angedacht; geklärt wird zudem auch der dafür sich anbietende Standort (Parkplatz Mühlenteich, Parkplatz Markgrafenplatz,....).
 

Bearbeitet am 08.06.2016

36: E-Mail
30.05.2015, 08:45 Uhr
 
War das letzte mal 1964!!! in eurem schönen Ort. Damals war ich 6 Jahre alt. Hoffe, es geht meinen Verwandten gut. Liebe Grüße aus Wien
 
35: E-Mail
07.08.2013, 19:44 Uhr
 
Hallöchen .... ich möchte einfach nur sagen, das es echt schön bei euch ist... ich bin immer wieder gerne bei euch.. da der Papa mein Partner aus Rädel ist :-) Ganz liebe grüsse von der Ostsee.... Ribnitz-Damgarten!!!!!
 
34: ehemalige Alte-Herren -Fußballer aus Grä
05.04.2013, 13:47 Uhr
 
Es war eine schöne Zeit der Freundschaft mit den damaligen Altherren Fußballern bis kurz vor der Wende. Die Gräfenrodaer erzählen noch oft von den gegenseitigen Besuchen. Es bestehen auch noch zu einigen Familien Verbindungen. Wir grüßen die damaligen Fußballer.
 

Bearbeitet am 08.04.2013

33: Uwe Seidel
11.04.2012, 16:17 Uhr
 
Es hat mir sehr gut bei Euch gefallen; die Wohnung ist sehr schön und in herrlicher Umgebung gelegen.
Ihr seid sehr gastfreundlich und man fühlt sich wie zu Hause. Ich komme gern wieder :-)

Viele Grüße,

Uwe aus Minden
 
32: E-Mail
30.03.2012, 18:25 Uhr
 
Ich und meine Nachbarn würden es sehr schätzen,wenn komplett in Lehnin eine Tempo 30 Zone entstehen würde. In meinem Haus wackelt alles,egal ob ein LKW oder PKW in der Belziger Straße fährt. Es entstehen Risse in den Hauswänden. Desweiteren ist es auch mal an der Zeit zu sagen, dass die LKW´s in der Belziger Straße auch in Richtung Ort rein fahren. Obwohl es nur für Lieferverkehr zugelassen ist. So viel ist in Lehnin glaube ich nicht mehr zu Beliefern. Anzumerken ist das sich niemand an die Geschwindigkeit hält! Was ich aber viel schlimmer finde, das die Kreuzung Belziger Straße- Friedensstraße sehr gefährlich ist. Die LKw´s und PKW´s schneiden die Kurve so oft, dass man zufrieden sein muss das noch nicht´s passiert ist. Dazu ist ein Haus so auf die Ecke gebaut, dass man als Fußgänger Probleme bekommt wenn ein LKW gerade daran vorbei fährt. Ich frage mich wie das der eine oder andere mit einem Rollstuhl oder einem Kinderwagen macht? Denn es ist sehr eng an dieser Stelle! Man könnte jetzt ja sagen, man benutzt einfach die andere Straßenseite, da ist dass nächste Problem dort gibt es in der Belziger Straße keine Fußgängerweg. Man sollte sich nun diese Stelle vortsellen und der LKW fährt nicht mit Tempo 30. Dazu wohnen in der Beliger Straße Schulkinder die eigentlich genau an dieser Kreuzung vorbei müssen, wenn sie zur Schule wollen. Aber wir haben festgestellt, dass diese Kinder ihren täglichen Schulweg über den alten Friedhof machen, weil dort die Straßenverhältnisse besser für sie einsehbar sind.Im Sommer ist es zwar hell im gegensatz zum Winter wo sie im dunkeln über diesen Friedhof gehen, aber ist dass eine gute Lösung für Grundschulkinder? Ganz zu schweigen davon, dass sie mit dem Fahrrad zur Schule fahren könnten, aber da ist dieses Problem der Geschwindigkeit, LKW´s und PKW´s.
Um auch noch auf die Straßen im Ort zu kommen, es ist wirklich immer sehr schön anzusehen das LKW´s oder auch Busse nicht im normalen Tempo an einander vorbeikommen wenn sie sich im Ort begegnen. Sie fahren über Bürgersteige, klappen Spiegel an um irgendwie weiter zu kommen. Ich denke das sich jeder ausmalen kann wie sich die restlichen Verkehrsteilnehmer fühlen ( Fußgänger, Fahrradfahrer).
Ob diese vielen Tonnen Gewicht der LKW´s überhaupt für Lehnin´s Straßen ausgelegt sind? Denn eigentlich sollten diese Tonnen über eine Umgehungsstraße fahren. Die Autobahnabfahrt Netzen wurde extra dafür gebaut. Die Straße bis heute nicht!
Ich würde mich sehr freuen über einen Erfahrungsaustausch und Veränderungen! MfG Jenny
 

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre Hinweise zur Verkehrssituation in Lehnin. Auch die Gemeinde Kloster Lehnin ist ständig bemüht, die verkehrliche Lage zu verbessern und zwar sowohl für Anlieger als auch für die Verkehrsteilnehmer. In der Vergangenheit wurde hier schon viel unternommen, wie z.B. das angesprochene Durchfahrtverbot für LKW ab Ovalverkehr in Richtung Ortsmitte oder die Tempo 30 Begrenzung für LKW in der Gegenrichtung. Die Einhaltung dieser Regelungen wird nach unseren Kenntnissen auch von der Polizei regelmäßig überprüft. Jedoch ist bei Betrachtung der Verkehrssituation auch zu bedenken, dass sich im Ortsteil Lehnin zwei Landesstraßen kreuzen. Diese Landesstraßen sind zudem noch Bedarfsumleitungsstrecken der umliegenden Bundesautobahnen. Der anfallende Verkehr muss somit vom Straßennetz in Lehnin aufgenommen werden können. Zwar wäre es in der Tat wünschenswert, wenn zumindest der nicht unerhebliche LKW-Verkehr eines Gewerbetriebes westlich von Lehnin mittels einer Umgehungsstraße zur BAB-Anschlussstelle Netzen geleitet werden könnte. Der Bau einer solchen Umgehungsstraße wurde jedoch vom Land nicht als dringlich angesehen und ist daher kurz- und mittelfristig nicht zu erwarten. Die Gemeinde hat auf ihren kommunalen Straßen in Lehnin schon vielfach Tempo-30-Zonen eingerichtet. Dies kann sie auf den Landesstraßen jedoch nicht. Anordnungsbefugt ist hierfür die Verkehrsbehörde des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Aufgrund der bestehenden Gesetzeslage dürfen jedoch auf Ortsdurchfahrtstraßen Tempo-30-Zonen nicht ohne weiteres angeordnet werden.

31: E-Mail
19.03.2012, 16:58 Uhr
 
Super Homepage und sehr schöne Bilder- viele Grüße an alle von den Silberseen
bei Haltern am See / Sythen-Karnickelhausen.
Ort: www.karnickelhausen.de
 
30: E-Mail
21.01.2012, 21:36 Uhr
 
Hallochen,

ich war vom Musical "Dementia" total begeistert. Toll was eine Schule und ein Ort auf die Beine stellen kann. Die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt, Lehrkraft und Schüler, Laie und Fachmann kann allen viel geben und das hat man gesehen/ gespürt...
Gruß, Susann Fischer (Rädel)
 
29: E-Mail
11.08.2011, 08:07 Uhr
 
Hallo,
wenn man die Absicht hätte, sich in Lehnin niederzulassen, wie fängt man mit der Wohnungssuche (3 Zimmer etc. oder kleines Haus, auch Reihenhaus zur Miete,an?
 

Kommentar:
Sollten Sie Interesse haben sich im Ortsteil Lehnin nieder zu lassen und nach einer Wohnung Ausschau halten wollen, finden Sie unter folgendem Link http://daten.verwaltungsportal.de/dateien/dienstleistung/wohnraum_in_der_gemeinde_kloster_lehnin.pdf eine Übersicht von den Wohnungsverwaltungen in der Gemeinde Kloster Lehnin. Bei Wunsch nach einem Haus können Sie sich auch auf folgenden Internetseiten informieren: - www.reinklick.de - www.immobilienscout24.de - www.immonet.de Wir hoffen, dass wir Ihnen behilflich.

Bearbeitet am 25.08.2011


Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
Sicherheitsfrage*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.