Wandern

1. Sozialraumkonferenz der Gemeinde Kloster Lehnin

Kloster Lehnin, den 23.10.2017

Personen, die in  ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien sowie Senioren zu tun haben, waren Teilnehmer /innen der 1. Sozialraumkonferenz, zu der Bürgermeister Uwe Brückner in die Mensa des Schulcampus Lehnin eingeladen hatte. Über 50 Fachkräfte und Ehrenamtler, Vertreter verschiedenster Institutionen und Altersgruppen kamen zusammen. Pädagogen, Politiker, Erzieher, freiwillige Feuerwehrleute, Vereinsmitglieder und Rentner, ferner Jugendwarte und verantwortliche von Sportvereinen, Vertreter von Jugendclubs, der Kreissportbund, Ortsvorsteher und Gemeindevertreter nahmen teil.

 

Anliegen der Konferenz war es, dafür zu sorgen, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters unter bestmöglichen Bedingungen gesund und glücklich in der Gemeinde aufwachsen können. Dazu war Bestandsaufnahme des vorhandenen und –durch regen gemeinsamen Erfahrungsaustausch- das Ausloten von Bedarfen angesagt. Ein weiteres Ziel war die Vernetzung bereits laufender Projekte ,  um vorhandene Ressourcen zu nutzen.

 

Nach kurzer Vorstellung des Fachkonzeptes  Sozialraumkonferenz durch Anne Leschke und erweitert Martina Alband übernahm Bea Lindauer die Moderation.

Bündelung von Aktivitäten/Angeboten für Familien und Bürgerinnen/Bürger aller Altersklassen war in 4 Arbeitsgruppen angesagt. Bedarfe und Wünsche wurden in den Gruppen diskutiert, Herangehensweisen aus den unterschiedlichen Ortsteilen geschildert und Ratschläge gegeben.

Vize Bürgermeister Berthold Satzky bedankte sich abschließend für den regen Austausch, Anregungen wurden notiert, evt.  Lösungen bzw. Lösungswege besprochen. Letztlich verständigte man sich darauf, dass eine Fortsetzungssozialraumkonferenz im April nächsten Jahres stattfinden soll. Im Bild oben reges Treiben und diskutieren einer Arbeitsgruppe (12 – 17/27 Jahre ).