Grüne Weiden - Glückliche TiereBadestelle am Emstaler SchlauchBannerbildEhemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin

Hundehaltung

Alle Hunde müssen, unabhängig von der Rasse, der Größe oder dem Gewicht, steuerlich angemeldet werden. Wer einen oder mehrere Hund/e hält ist verpflichtet, der Gemeinde die zur Besteuerung der Hundehaltung erforderlichen Auskünfte wahrheitsgemäß zu erteilen.  

Hundesteuersatzung

 

Die örtliche Ordnungsbehörde überwacht die Hundehaltung im Gemeindegebiet, nach der Hundehalterverordnung des Land Brandenburg (HundehV). Hunde mit einer Widerristhöhe von mindestens 40 Zentimeter oder einem Gewicht von mindestens 20 Kilogramm sind unverzüglich bei der örtlichen Ordnungsbehörde anzuzeigen.  
Hundehaltung gemäß §6 HundehV


Unwiderlegbar gefährliche Hunde, im Land Brandenburg:

  1. American Pitbull Terrier
  2. American Staffordshire Terrier
  3. Bullterrier
  4. Staffordshire Bullterrier
  5. Tosa Inu

Hundehaltung gemäß §8 Abs. 2 HundehV

 

Widerlegbar gefährliche Hunde, im Land Brandenburg: 

  1. Alano,
  2. Bullmastiff
  3. Cane Corso
  4. Dobermann
  5. Dogo Argentino
  6. Dogue de Bordeaux
  7. Fila Brasileiro
  8. Mastiff
  9. Mastin Español
  10. Mastino Napoletano
  11. Perro de Presa Canario
  12. Perro de Presa Mallorquin
  13. Rottweiler 

Hundehaltung gemäß §8 Abs. 3 HundehV

 

Zur Zucht der in §8 Abs. 3 HundehV genannten Hunderassen bedarf es der schriftlichen Erlaubnis der örtlichen Ordnungsbehörde. 
Hundehaltung gemäß §7 HundehV

 

Ausnahme:     
§15 HundehV Ausnahmeregelungen – Der Halter eines Diensthundes, Jagdgebrauchshundes, Herdengebrauchshundes, Blindenführhundes oder Behindertenbegleithundes muss der örtlichen Ordnungsbehörde den Verwendungszweck des Hundes nachweisen. 

 

Wichtig: Sollte ein Hund nicht mehr in Ihrem Besitz sein, müssen Sie dies sowohl in der Steuerabteilung als auch bei der Ordnungsbehörde melden. Im Todesfall müssen Sie  eine tierärztliche Bescheinigung einreichen. In anderen Fällen müssen Sie ebenfalls mit einem Dokument wiederlegen, dass Ihr gemeldeter Hund nicht mehr in Ihrem Besitz ist. 

 


Herr Leetz
Raum 3.14
Telefon (03382) 73 07 33
Telefax (03382) 73 07 62
E-Mail

Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund