Wandern

Kinderreisepass


Kurzinformationen

Sie möchten mit ihrem Kind in das Ausland verreisen?
Der Kinderreisepass kann für das Kind das richtige Dokument sein.

Kindereisepässe sind vollgültige Reisepässe, die im Unterschied zum ePass keinen Datenchip enthalten (also keine digitalisierten Angaben zum Passinhaber, kein digitalisiertes Lichtbild und keine Fingerabdrücke).
 

Informieren Sie sich bitte unbedingt vor der Antragstellung, ob der Kinderreisepass für die Einreise in einem Nicht-EU-Land ausreichend ist - Hinweise dazu finden Sie im Reiseratgeber des auswärtigen Amtes.


Beschreibung

  • Kinderreisepässe sind 6 Jahre, längstens jedoch bis zum 12. Lebensjahr gültig, je nach Alter des Kindes bei Antragstellung;
  • Die Gültigkeitsdauer kann verlängert werden, wenn sie noch nicht abgelaufen ist
  • Sie können aktualisiert (mit einem neuen Lichtbild versehen) werden, auch unabhängig von einer Verlängerung
  • Ab dem 10. Lebensjahr muss das Kind den Kinderreisepass selbst unterschreiben.

 

Voraussetzungen:

  • Das Kind besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit 
  • Wohnsitz in der Gemeinde Kloster Lehnin
  • Persönliche Vorsprache ist in jedem Fall erforderlich 
    • Auch der Passbewerber (hier das Kind) muss bei der Antragstellung anwesend sein

  • Der Antrag ist vom gesetzlichen Vertreter zu stellen 
    • Das sind in der Regel beide Elternteile, wenn sie miteinander verheiratet sind.

 

Das persönliche Erscheinen des Kindes ist immer notwendig.


Rechtsgrundlagen


Notwendige Unterlagen

  • Identitätsnachweis/e der antragsberechtigten Person/en
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild (nicht älter als 1 Jahr)
    • Bei Kindern bis zum vollendeten 10. Lebensjahr sind bei einigen Fotokriterien Abweichungen zulässig
  • Geburtsurkunde

    • Bei erstmaliger Ausstellung wird um Vorlage gebeten

    • Bei Aktualisierung/Verlängerung des Kinderreisepasses, bitte den bisherigen Kinderreisepass im Original vorlegen.

  • Einverständniserklärung eines nicht anwesenden gesetzlichen Vertreters
    • Soweit beide Elternteile sorgeberechtigt sind, nicht voneinander getrennt leben und ein Elternteil bei der Antragstellung nicht anwesend ist, muss eine schriftliche Einverständniserklärung des nicht anwesenden Elternteils vorgelegt werden
    • Dies ist nicht erforderlich, falls Sie alleine sorgeberechtigt sind oder falls beide Elternteile anwesend sind
    • Bei alleinigem Sorgerecht bitte einen entsprechenden Nachweis vorlegen (z. B. eine Negativbescheinigung über Sorgeerklärungen - diese kann über das Jugendamt, beim Geburtsort des Kindes, beantragt werden)

Fristen

Der Kinderreisepass kann sofort ausgestellt werden.


Kosten

Die Verwaltungsgebühr

  • Für die Ausstellung eines Kinderreisepasses beträgt 13,00 Euro
  • Für die Verlängerung mit gleichzeitiger Aktualisierung eines Kinderreisepasses beträgt 6,00 Euro
  • Für die separate Aktualisierung eines Kinderreisepasses beträgt 6,00 Euro
 

Weiterführendes

Reiseratgeber (Reise- und Sicherheitshinweise) A-Z

 

Bitte wenden Sie sich an den entsprechenden Sachbearbeiter für die Einverständniserklärung Kinderreisepass GSV.


Ansprechpartner


FB 2 – Recht, Ordnung & Soziales

Frau Zahn
Zimmer-Nr. 1.09
Telefon (03382) 73 07 22
E-Mail


Merkblätter

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).