Ehemaliges Zisterzienserkloster in LehninBannerbildGrüne Weiden - Glückliche TiereBadestelle am Emstaler Schlauch

Öffentliche Lotterie, beantragen

Wer eine öffentliche Lotterie oder öffentliche Ausspielung veranstaltet, benötigt eine schriftliche Erlaubnis.

Beschreibung

Nach § 68 Nr. 6 der Abgabenordnung (AO) ist eine Tombola bei einer gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Körperschaft dem Zweckbetrieb zuzuordnen, wenn sie von den örtlichen Gemeinde- oder Stadtverwaltungen genehmigt wurde oder als genehmigt gilt. Insgesamt darf höchstens zweimal im Jahr eine Tombola veranstaltet werden.
Nicht genehmigungspflichtig ist eine Tombola bei "geschlossenen Veranstaltungen", zu denen nur eine begrenzte Anzahl von Personen Zutritt hat (z.B. nur Vereinsmitglieder und persönlich eingeladene Gäste).
Ändert sich der Verwendungszweck, ist die Behörde umgehend darüber zu informieren.
Die Abrechnung über die Verwendung des Erlöses ist der Erlaubnis erteilenden Behörde zur Einsichtnahme vorzulegen.

Antrag mit folgenden Angaben:

  • Name
  • Anschrift des Veranstalters
  • Zeit und Ort der Veranstaltung
  • Anzahl der Lose, aufgestellt in Gewinn- und Nietenlose
  • Lospreis
  • Art der Gewinnermittlung
  • Empfänger des Reinertrages

Der Antrag ist mit den entsprechenden Anlagen rechtzeitig (mindestens 14 Tage vorher) an das Ordnungsamt, Bereich Gewerbe des Landkreises zu stellen. Nach Prüfung erfolgt die Genehmigung oder die rechtsmittelfähige Versagung. Das Finanzamt Cottbus wird von der Genehmigung der Tombola in Kenntnis gesetzt.

Die Gebühren werden von den Bundesländern festgelegt. Sie betragen ca. 0,05 bis zwei Prozent des Spielkapitals, jedoch werden zumeist Mindestgebühren erhoben (ab ca. 30,00 €). Als Spielkapital gilt der Gesamtverkaufswert der auszugebenden Lose. Für Lotterien und Ausspielungen, die ausschließlich gemeinnützigen oder wohltätigen Zwecken dienen, können die Gebühren ermäßigt oder erlassen werden.

 


FB 2 – Gemeindeentwicklung und Bauen, Bürgerservice, Recht und Ordnung

Frau Kanter
Raum 1.08
Telefon (03382) 73 07 25
Telefax (03382) 73 07 62
E-Mail

Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund