Wandern

Hauptwohnung


Kurzinformationen

 


Beschreibung

Anmeldung einer Wohnung bei Zuzug oder Umzug in die Gemeinde Kloster Lehnin

 

Innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Einzug müssen Sie sich bei der Meldebehörde anmelden; Sie erhalten eine Meldebestätigung.

 

Eine schriftliche Anmeldung ist nicht möglich.

 

Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist die Meldepflicht von demjenigen zu erfüllen, in dessen Wohnung der Minderjährige einzieht.

 

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich oder sie werden durch eine andere Person vertreten. Bei der Abgabe des Anmeldeformulars und der übrigen erforderlichen Unterlagen können Sie sich durch eine geeignete Person vertreten lassen. Die von Ihnen beauftragte Person muss in der Lage sein, die zur ordnungsgemäßen Führung des Melderegisters erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

 

Das Anmeldeformular müssen Sie eigenhändig unterschreiben.

 

Erforderliche Unterlagen:

  • Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass für deutsche Staatsangehörige oder Nationalpass oder Passersatzpapiere für ausländische Staatsangehörige. Bitte bringen Sie die Dokumente aller umziehenden Personen mit.
  • Personenstandsurkunde: Nur für Ihre erste Anmeldung in der Gemeinde Kloster Lehnin ist es zweckdienlich, wenn Sie eine Personenstandsurkunde zur Anmeldung mitbringen und vorlegen (z.B. Heiratsurkunde, Geburtsurkunde).
  • Wohnungsgeberbestätigung: Ab dem 1. November 2015 ist der Wohnungsgeber verpflichtet, dem Meldepflichtigen den Einzug innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug schriftlich mit Unterschrift zu bestätigen. Die Vorlage eines Mietvertrages ersetzt nicht die Bestätigung. Eine solche Wohnungsgeberbestätigung steht Ihnen unter "Formulare" zur Verfügung.
  • ggf. Einverständniserklärung Sorgeberechtigter: Diese Erklärung ist ab dem 1. November 2015 vorzulegen, wenn künftig nicht mehr beide Sorgeberechtigten eine gemeinsame Wohnung mit dem Kind haben oder die alleinige Wohnung bzw. Hauptwohnung des Kindes von einem Sorgeberechtigten zum anderen wechselt.

 

 

Abmeldung einer Wohnung (nur bei Wegzug ins Ausland)

 

Die Abmeldung kann im Zeitraum von 7 Tagen vor, muss aber bis 14 Tage nach dem Auszug vorgenommen werden; Sie erhalten eine Abmeldebestätigung.

 

Wenn Sie jedoch innerhalb Deutschlands nur umziehen wollen, brauchen Sie sich lediglich bei der Meldebehörde Ihrer neuen Wohnung anmelden.

 

Eine schriftliche Abmeldung ist möglich.

 

Erforderliche Unterlagen:

  • Abmeldeformular (vollständig ausgefüllt und vom Meldepflichtigen unterschrieben)
  • Kopie Personalausweis o. Reisepass

Rechtsgrundlagen

Bundesmeldegesetz (BMG)


Fristen

Anmeldungen können in aller Regel sofort abschließend bearbeitet werden.


Kosten

gebührenfrei; das gilt auch für die Meldebestätigung.


Ansprechpartner


FB 2 – Recht, Ordnung & Soziales

Frau Zahn
Zimmer-Nr. 1.09
Telefon (03382) 73 07 22
E-Mail


Formulare


Merkblätter

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).