BannerbildBadestelle am Emstaler SchlauchEhemaliges Zisterzienserkloster in LehninGrüne Weiden - Glückliche Tiere

Führerschein, Neuerteilung

Nach einer Entziehung der Fahrerlaubnis muss die Fahrerlaubnis neu beantragt werden. Dies ist drei Monate vor Ablauf der festgelegten Sperrfrist möglich. Die Fahrerlaubnisbehörde prüft dann, ob bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen, z.B. ob eine neue Fahrerlaubnisprüfung (zum Nachweis der Befähigung) oder eine MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung zum Nachweis der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen) erforderlich ist.

Beschreibung

Eine Fahrprüfung sowie die theoretische Prüfung ist nach der Entziehung der Fahrerlaubnis grundsätzlich notwendig. Nach §  20 FeV kann die Fahrerlaubnisbehörde in einem Zeitraum von zwei Jahren nach der Entziehung auf die Fahrerlaubnisprüfung verzichten.

  • gültiger Personalausweis
  • 1 Lichtbild 35 x 45 mm
  • Führungszeugnis
  • für die Klassen A, A1, B, BE, M, L, T: Sehtestbescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
  • für die Klassen C, C1, C1E, CE, D, D1, D1E, DE: augenärztliche (nicht älter als 2 Jahre) und ärztliche Untersuchung (nicht älter als 1 Jahr)

voraussichtlich 139,40 €;

 

Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund