Startseite
Suche:
Newsletter:

Schulwechsel, beantragen

Soll Ihr Kind eine andere als die für Ihren Wohnsitz zuständige Grundschule besuchen, muss das anhängende Antragsformular ausgefüllt und bei der zuständigen Schule eingereicht werden.

Beschreibung

Sofern die für Ihren Wohnsitz zuständige Schule nur unter besonderen Schwierigkeiten erreicht werden kann oder der Besuch einer anderen Schule aus pädagogischen bzw. sozialen Gründen notwendig ist, kann ein entsprechender Antrag bei den Schulen gestellt werden.


Die Eltern füllen hierzu das aufgeführte Formular, mit der konkreten Begründung der Notwendigkeit einer Beschulung an einer anderen als der zuständigen Grundschule, aus und reichen dieses bei der zuständigen Grundschule ein.
Schulleitung und Träger sowohl der zuständigen als auch der gewünschten Grundschulen müssen hierzu ihre Stellungnahmen abgeben bevor das Schulamt eine abschließende Entscheidung trifft. Dieser Verwaltungsweg erfolgt über die Einrichtungen und ohne weitere Handlungsnotwendigkeiten der Eltern. Der Bescheid über Zustimmung oder Ablehnung des Antrags wird vom Schulamt direkt an die Familie gesendet.

BbgSchulG § 106 Abs. 4 (Brandenburgisches Schulgesetz, in der jeweils gültigen Fassung)

Der Antrag auf „Beschulung an einer anderen als der zuständigen Schule“ kann jederzeit gestellt werden. 
Aufgrund der längeren Verwaltungswege variiert die Bearbeitungszeit. In der Regel handelt es sich um einen Zeitraum von ein und zwei Monaten. Bei komplexen Fällen kann die Bearbeitung bis zu vier Monate in Anspruch nehmen. 


FB 1 – Finanzen, Soziales und Zentrale Dienste

Frau Schröder
Raum 2.17
Telefon 03382 73 07 16
Telefax 03382 73 07 62
E-Mail

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


 


Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb