Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rückschau zum Markgrafenfest am 19.06.2010



Am 19.06.2010 fand vor der Kloster Kirche Lehnin ein kleiner Festumzug zur Gründung  Lehnins  statt.

Der Superintendent Herr Teichmann erzählte die Geschichte vorn Markgraf Otto 1, der während der Jagd Rast machte, an einem Eichenbaum ruhte und einschlief. Im Traum wurde er von einer weißen Hirschkuh angegriffen. Dieses geschah Anno 1180, so wurde vor 830 Jahren der Grundstein für das Kloster Lehnin gelegt.

Nach der Geschichtserzählung begaben sich alle Akteure und Gäste in die Klosterkirche. Der Einzug zum gemeinsamen Gottesdienst wurde durch altertümlichen Gesang begleitet. Recht herzlichen Dank an den Kantor Herrn Behrendt und seinen Solisten.

 

Anschließend führte Herr Teichmann den geschlossenen Umzug aus der Brautpforte über das Klostergelände zum Markgrafenplatz und dort wurde der Markgraf mit den Worten „ gib einen aus oder ziehe von dannen" verabschiedet. Die Organisatoren bedanken sich bei: Herrn Böttiger mit der Jagdhornbläsergruppe, der Feuerwehr Lehnin mit Trommlern, Kaltenhausen 07, Herrn Seifert mit Knappe und Pferd, Herrn Keding mit den Askanier, Frau Horn, Ortsbeirat Lehnin, Kulturförderverein Gemeinde Kloster Lehnin, Gemeindekirchenrat, Fotograf Herrn Leichsenring, Frau Märtin für die Kostüme und allen Besuchern des Festumzuges.

 

R. Weitzmann

Weitere Informationen

Mehr über

Lehnin

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb