Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landschaftsgestalterische Arbeiten im Bereich des „Michelsdorfer Mühlberg“ im Ortsteil Michelsdorf



Zwischen dem Mineralwasserwerk Hansa-Heemann und der Ortslage von Michelsdorf befindet sich ein unter Naturschutz stehendes Fauna-Flora-Habitat Gebiet  (FFH)auf dem „Mühlberg“. Innerhalb dieser ehemaligen Sandgrube haben sich seltene und im Land Brandenburg geschützte Pflanzen und Tiere angesiedelt. Damit dieser Sandtrockenrasenstandort erhalten bleibt, sind eine Vielzahl von Maßnahmen, z.B. zur Verhinderung der Verbuschung und der Ausbreitung von Robinien durch das Landesumweltamt empfohlen worden.

Durch die Erweiterung des Mineralwasserwerkes Hansa-Heemann konnte als eine Ausgleichsmaßnahme die Erhaltung dieses FFH-Gebietes vertraglich geregelt werden.

 

Die erforderlichen Maßnahmen mit der teilweisen Rücknahme des Baum- und Heckenbewuchses, der Müllbeseitigung sowie der Landschaftsgestaltung wurden zwischenzeitlich einvernehmlich zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde als Eigentümerin der Fläche, der unteren Naturschutzbehörde und dem Landesumweltamt  geregelt und in diesem Frühjahr begonnen. Einzelne Arbeiten werden bis zum Herbst abgeschlossen, danach soll im Rahmen einer Pflegemaßnahme die Erhaltung dieser einzigartigen Biotope erfolgen. Nach Abschluss der Maßnahme wird über den erreichten Zustand und die vorhandene Pflanzen und Tierwelt weiter berichtet.

 

gez. Kreykenbohm

Bürgermeister

 

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb