Radrennen in Kloster Lehnin

- 1. Markgrafen-Tour ein voller Erfolg -

 

Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ fand am 12.09.2010 zum ersten Mal in der Gemeinde Kloster Lehnin die Markgrafen-Tour für Radsportler statt. Um 10:00 Uhr erfolgte der offizielle Startschuss durch Frank Janzen, Vorsitzender des SV Kloster Lehnin und Berthold Satzky, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Kloster Lehnin. Die 21km lange  Strecke führte durch die Ortsteile Lehnin, Nahmitz, Trechwitz, Damsdorf, Göhlsdorf und wieder nach Lehnin und musste von den Fahrern zwei Mal zurückgelegt werden.

Angeführt wurden die Fahrer von der Polizei und einem Fahrzeug des Sponsors Autohaus Weinreich. Start und Ziel des Radsportspektakels war die Goethestraße unmittelbar am Lehniner Markgrafenplatz.

Entlang der Strecke waren unzählige Fans, die ihre Fahrer anspornten, ihr bestes zu geben.

Startberechtigt waren alle interessierten Radsportfans ab dem 18. Lebensjahr. Es erfolgten keine Wertungen und auch keine offizielle Zeitmessungen. Am Ziel erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde. Die Beteiligung war ausschließlich mit Rennrädern zugelassen. Zudem gab es eine Helmpflicht. Die 45 Fahrer mussten sich während der gesamten Fahrt an die Regeln der Straßenverkehrsordnung halten. 

 

Die Markgrafen-Tour hat das Potential,  zu einem festen Bestandteil des sportlichen Lebens in der Gemeinde Kloster Lehnin zu werden.

           

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Lehnin
Mi, 29. September 2010

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Neuer Spielplatz in Damsdorfer Ortsmitte
Fahrplanänderungen ab 07.02.2022
Nach den Winterferien kommt es ab Montag, 07.02.2022 u.a. zu den folgenden Fahrplanänderungen: ...