Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Briefe von Christiane Louise von Rochow erstmals öffentlich vorgestellt



Am Sonntag, dem 26. September 2010, wurden im Rochow-Museum Reckahn zum ersten Mal Briefe der Reckahner Gutsherrin Christiane Louise von Rochow (1734-1808) an Gräfin Casimire zur Lippe, geb. Prinzessin von Anhalt-Dessau (1749-1778) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dr. Anke Lindemann-Stark (Universität Potsdam) informierte zunächst über die besondere Freundschaft zwischen der Reckahner Gutsherrin und der Lippischen Sozialreformerin. Die Berliner Schauspielerin Larissa Pushkutse, gekleidet in historischem Gewand, präsentierte eine Auswahl der neu entdeckten Briefe zwischen Christiane Louise von Rochow und Gräfin Casimire zur Lippe. Die vorgestellte Korrespondenz veranschaulichte neben persönlichen Sorgen und Nöte, das Reisen nach Bad Pyrmont, Dessau und Halberstadt sowie den Beginn der Reckahner Schulreform über den Christiane Louise von Rochow ausführlich berichtete. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von Katja Moritz (Potsdam) an der Querflöte.

Die Veranstaltung war der Auftakt des umfangreichen Begleitprogramms im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Tugend Treue Eigenständigkeit. Schloss Reckahn als geselliger Treffpunkt aufgeklärter Frauen“, die noch bis zum 12. Dezember 2010 in Reckahn zu sehen ist. Die Ausstellung ist Teil der diesjährigen Kampagne von Kulturland Brandenburg 2010 „Mut & Anmut. Frauen in Brandenburg-Preußen“.

 

Weiter Informationen: Dr. des. Silke Siebrecht, Leiterin der Reckahner Museen, Tel.: 033835-60672.

 

Weitere Informationen

Mehr über

Reckahn

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb