Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landeswanderrudertreffen in Lehnin


Bild zur Meldung: Landeswanderrudertreffen in Lehnin



Das 19.te Landeswanderrudertreffen des LRV Brandenburg (übrigens schon das 3te in Lehnin) fand am 20.08.2011 bei den Lehniner Ruderern statt. Wie schon 1997 und 2004 haben wir uns wieder sehr bemüht den vielen Wanderruderern, die nicht nur aus dem Land Brandenburg angereist sind, ein schönes Wochenende zu gestalten. Seit Dienstag waren alle Helfer jeden Abend bis gegen 22.00 Uhr am Bootshaus und mit PKW und Bootsanhänger auf dem Weg zum RC Plaue Havel um Boote und alles andere vor zu bereiten.

Die meisten Ruderer reisten schon am 19.08. abends an, so dass wir schon am Freitag Abend eine sehr große Schar an Gästen auf unserem Gelände zum Feiern begrüßen konnten. Da bei der Anzahl der Gäste, fast 100 Personen, unser Platz aber nicht reichen würde, haben uns unsere Nachbarn, die Lehniner Segler völlig unbürokratisch ihr Gelände mit  zur Verfügung gestellt. 

Am Samstag früh begann der Tag für uns Lehniner schon um 05.45 Uhr, denn den Gästen sollte ein reichhaltiges und kräftigendes Frühstück zur Verfügung gestellt werden. Also wurden literweise Kaffee gekocht, ein leckeres Frühstücksbuffet gezaubert und auch sonst alles, was man sich für ein Frühstück wünschen kann vorbereitet. Als dann gegen 07.00 Uhr die frischen Brötchen gebracht wurden, konnte ein leckeres Mahl eingenommen werden. Viele nutzten auch gleich die Chance und banden sich ein kleines Lunchpaket zu recht. Um 08.00 Uhr hieß es dann „alle laufen jetzt hoch zur Grünen Tankstelle, da erwartet uns um 08.30 Uhr der Bus“ Die Firma Behrendt stellte uns einen Doppeldecker bereit, in dem dann auch ca. 80 Leute mitfuhren. Ein paar Leute fuhren schon mit PKW vor, um  das Kirchboot des LRV s„Märkischer Adler“ schon zu Wasser zu lassen. In Plaue, unserem Startort, wurden dann die restlichen 13 Boote zügig zu Wasser gebracht.  Die Tagesfahrt über 36 Kilometer führte uns von Plaue durch den Silokanal und durch die Schiffahrtsschleuse, in der wir eine angemeldete Sonderschleusung bekamen. Dafür vielen Dank an das WSA für die unkomplizierte Bearbeitung unseres Antrages auf eine Sonderschleusung. Es ging dann weiter nach Klein-Kreutz in die Gaststätte des SV Grün Weiß Klein Kreutz, wo uns der Gastwirt Olaf Schings mit einem leckeren Mittag empfing. Nachdem auch die letzten Ruderer vom RC Kleinmachnow-Teltow-Stahnsdorf angekommen waren, konnten sich alle satt essen und trinken. Nun waren wir 17 Ruderboote, was eine wirklich stattliche Armada war. Der letzte Rest des Heimweges nach Lehnin zum „Festgelände“ führte über den Emster-Kanal. Hier wurde auch wegen der vielen Bremsen zügig gerudert. Nur auf den Seen wurde dann pausiert. Gegen 17.00 Uhr waren die ersten Boote am Heimatsteg. Als auch die letzten Boote angelegt hatten und auf dem Gelände des Lehniner Strandbades „verpackt“ waren, wurde es erst mal am Getränkestand unruhig. Vor 7 Jahren hatten wir einen halbstündigen Regenschauer, den diesmal keiner haben wollte, denn das Wetter war ja am Donnerstag noch sehr schlecht. Am Abend kamen dann noch ein paar Ehrengäste. Der Präsident des Landesruder-verbandes, Hartmut Duif kam, und auch der Hauptamtsleiter Berthold Satzky schaute vorbei. Auch unser Bürgermeister Bernd Kreykenbohm lies es sich nicht nehmen uns Ruderer zu besuchen. Alle konnten sich unsere neu geschaffene Küche und den fast fertigen neu gestalteten Clubraum anschauen. Gegen 22.00 Uhr wurde ein Feuerwerk zur Musik von AC/DC gezündet, das alle begeisterte. Ein Dank an Christian Mewes und Ullrich Kleber dafür. Der Abend klang dann gegen 02.00 Uhr aus.

Am Sonntag morgen wurde wieder für alle ein leckeres Frühstück durch uns bereitet. Ein Teil der Gäste wollte noch ein Stück rudern, ein anderer Teil nahm das Angebot  wahr und lies sich durch den Ort Lehnin führen und etwas zur Geschichte des Klosters und der Wasserstrasse erklären. Die letzten Gäste reisten dann  zufrieden  und voller neuer Eindrücke am Nachmittag wieder nach Hause.

 

Für alle interessierten wird es demnächst auf der Homepage des SV Kloster Lehnin/Rudern noch eine kleine Bildergalerie geben. (www.svklosterlehnin.de)

 

Bernd Frömmel,

Sektionsleiter Ruder im SV Kloster Lehnin

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb