Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nachwuchs SG Kloster Lehnin/Damsdorf/Netzen



Turniere um den 8. Autohaus Weinreich Cup 2012
Nun schon traditionell ging es zum 8. Mal um die Pokale des Autohauses Weinreich für die Bambini bis zu den D-Junioren. Dank an Herrn Klaus Dietrich Weinreich, der die Pokale und Urkunden viermal übergab.
Darüber hinaus spendierte Herr Thorsten Karg von der BBE- Fenstertechnik Genthin für das E-Juniorenturnier die Erinnerungsmedaillen.
Die Turniere erwiesen sich als Zuschauermagnet, rund 400 Besucher konnten an beiden Tagen begrüßt werden.
Als Schiedsrichter agierten sehr souverän Erwin Welle, Steffen Dammann, Norman Seidel, Robert Frederich und Thomas Giesch.

Bambini: Der Verantwortliche Enrico Stimming spielte eine Mini-EM mit den Kindern. Jedes Team erhielt ein Land zugelost. Am Ende siegte Frankreich (SG Kloster Lehnin/Damsdorf/Netzen) vor England (Schlalach) und Spanien (Geltow) gefolgt von Deutschland (Belzig) und Holland (Borkheide) und Italien (SG Lehnin II). Es wurde auf einem Streetsoccer Court gespielt, den der KSB PM zur Verfügung stellte. Die kleinen Fußballer spielten mit Einsatz und schossen viele Tore, so dass am Ende jedes Kind seine Pokal in Empfang nehmen konnte.  
F-Junioren: In äußerst knappen Spielen konnte sich Borussia Belzig vor dem SV Empor Schenkenberg und der SG Kloster Lehnin/Damsdorf/Netzen I durchsetzen.  Die SG I siegte 1 x und spielte 3 x Remis. Die SG II, die mit sehr jungen Spielern antrat, gab ihr Bestes und erreichte mit einem 0:0 gegen die SG Geltow den 6. Platz. Bester Torwart war Anna Rummland (SG Kloster Lehnin/Damsdorf/Netzen II).
E-Junioren: An diesem Turnier nahmen 10 Mannschaften teil und nach 27 sehr spannenden Spielen und ihren Höhepunkten wurden die Finalspiele im Siebenmeterschießen entschieden. Die SG II setzte sich im Spiel um Platz 3 im Siebenmeterschießen 3:2 gegen die SG Geltow durch. Auch der große Pokal blieb bei der SG. Robin Wünschmann konnte 3 Siebener parieren, 1:0 gegen Borussia  Belzig.
Auf den weiteren Plätzen von 5-10 folgten: SV Traktor Schlalach, FSV Brück, NSG Fuhnetal, SV Empor Schenkenberg, FC Deetz und SG Töplitz.   
Bester Torschütze, nach Stechen, wurde mit 3 Toren Benet Döring.
Bester Spieler wurde Tom Castro vom FSV Brück und als Bester Torwart wurde Jannic Naumke vom SV Traktor Schlalach geehrt.
D-Junioren: Ausgeglichener hätte ein Turnier nicht verlaufen können, am Ende hatten 4 Teams 10 Punkte, es musste das Torverhältnis entscheiden.
1. Platz: FC Deetz, 2. Platz: Borussia Brandenburg (weiblich), 3. Platz: SG Kloster Lehnin/Damsdorf/Netzen I, 4. Platz: SG Bornim. Es gab auch 2 Teams auf dem 5. Platz: Kirchmöser und SG Kloster Lehnin/Damsdorf/Netzen II.
Beste Spielerin wurde Annika Wasserroth. Bester Torschütze: Nico Lübben (FC Deetz mit 5 Toren). Bester Torwart: Markus Karkowski (ESV Kirchmöser).

Thomas Giesch

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb