Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jubiläum in Kloster Lehnin


Bild zur Meldung: Jubiläum in Kloster Lehnin



 - Am 01. April wird die Gemeinde Kloster Lehnin 10 Jahre alt -

 

Nun sind schon 10 Jahre vergangen, seitdem im Zuge der kommunalen Neugliederung im Land Brandenburg, die Gründung der Gemeinde Kloster Lehnin per Zusammenschlussvertrag, am 1. April 2002 vollzogen wurde. Dem Zusammenschluss vorausgegangen waren unzählige Diskussionen, u.a. über Namen und Wappen der künftigen Großgemeinde. Einfach war das selbstverständlich für keine der  bisher selbstständigen einzelnen Gemeinden. Doch 13 Orte, namentlich Damsdorf, Emstal, Göhlsdorf, Grebs, Krahne, Lehnin, Michelsdorf, Nahmitz, Netzen, Prützke, Rädel, Reckahn und Rietz wagten den freiwilligen Zusammenschluss. Am 26. Oktober 2003 wurde mittels Landesgesetz die bisherige Gemeinde Trechwitz zusätzlich eingegliedert und als 14. Ortsteil in der Gemeinde Kloster Lehnin begrüßt.  Mit einem Schreiben vom 21. Februar 2003 des Innenministeriums des Landes Brandenburg, wurde gemäß Gemeindeordnung in Verbindung mit der Verordnung über kommunale Hoheitszeichen die Führung des bestätigten Wappens der ehemaligen Gemeinde Lehnin durch die neue amtsfreie Gemeinde Kloster Lehnin bestätigt. Das Wappen -goldene Eiche auf blauem Grund, davor springender Hirsch in Silber- ist die Stilisierung einer Zeichnung in der Klosterkirche, die auf die Gründungslegende des Klosters zurückgeht, ein Traum von Markgraf Otto dem I.


Das Jubiläum soll am Samstag, den 25.08.2012 gebührend gefeiert werden. Eine Festveranstaltung mit Infoständen der Ortsteile sowie der kommunalen Einrichtungen und ein abwechslungsreiches Kultur- und Kinderprogramm soll ab 14.00 Uhr auf dem Lehniner Markgrafenplatz  organisiert werden. Zu diesem Anlass sollen auch ehrenamtlich aktive Kloster Lehniner/innen für ihr Engagement geehrt werden.

 

Es sind zwei Ausstellungen geplant, welche im Hort Lehnin und im Rathaus ausgestellt  werden sollen. Die erste Ausstellung umfasst insbesondere die Bildungs- und Betreuungsangebote in der Gemeinde. Es wird über die verschiedenen Schulen, Kitas, das Thema Jugendarbeit sowie über weitere Bildungsmöglichkeiten in den verschiedenen Ortsteilen informiert. Die zweite Ausstellung soll über die verschiedenen Entwicklungen innerhalb der Gemeinde mit ihren 14 Ortsteilen Auskunft geben.

 

Desweiteren ist es geplant eine Festschrift zu veröffentlichen.

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb