Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

ORLANDO gastiert in Reckahn mit Kompositionen von Rousseau


Bild zur Meldung: ORLANDO gastiert in Reckahn mit Kompositionen von Rousseau



ORLANDO gastiert in Reckahn mit Kompositionen von Rousseau Begleitveranstaltung zur Sonderschau „Jean Jacques Rousseau.

 

Visionär – Multitalent – Geächteter“ Sonntag, 11.11.2012, 16 Uhr, Rochow-Museum im Schloss Reckahn, Reckahner

Dorfstraße 27, 14797 Kloster Lehnin/ Ortsteil Reckahn

 

Am Sonntag, dem 11. November 2012, gastiert das Potsdamer ORLANDO-Ensemble für Alte Musik im Rochow-Museum Reckahn. Ab 16 Uhr präsentieren Juliane Maria Sprengel (Sopran, Moderation), Petra Prieß (Violine) und Kai Schulze (Cembalo, Truhenorgel) Werke von Jean Jacques Rousseau und von Komponisten, die ihn beeinflussten. Das Konzert findet im Rahmen der bis zum 9. Dezember 2012 laufenden

Sonderausstellung „Jean Jacques Rousseau. Visionär – Multitalent – Geächteter“ des Rochow-Museums Reckahn statt.

Der Eintritt für Erwachsene kostet 10 €, für Kinder und Jugendliche ist er frei.

 

Reservierungen werden telefonisch unter (033835) 60672 entgegengenommen. „Für die Musik muss ich sicherlich geboren sein [...]. Ich machte aus ihr meine Lieblingsbeschäftigung, und mit solchem Erfolge, dass ich dabei auf Entdeckungen kam, Fehler fand, Verbesserungen anzeigte." (Jean Jacques Rousseau) Rousseau war Pädagoge, Naturforscher, Schriftsteller aber auch Musikerwissenschaftler

und Komponist. Seine musiktheoretischen Schriften sind heute weitgehend in Vergessenheit geraten. Die „Verbesserungen“, die er erfand, wurden nicht anerkannt. Doch wie kam es dazu, dass seine Oper "Le Devin du village" (Der Dorfwahrsager) einen so großen Erfolg erzielte? Und warum brach er den „Buffonistenstreit“ vom Zaun?

 

Das ORLANDO-Ensemble für Alte Musik möchte den Weg des streitbaren Komponisten und Musiktheoretikers Rousseau nachzeichnen. Dabei gibt es mancherlei Entdeckungen zu machen: die neue Einfachheit und Schönheit seiner Musik, der Bezug auf Bach, die Freude am damals neuen italienischen Stil und der Nachweis, dass selbst Mozart in seinem Singspiel „Bastien und Bastienne“ von Rousseau nicht unbeeinflusst

blieb.

 

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb