Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anteil Erneuerbarer Energien am Energieverbrauch der Gemeinde Kloster Lehnin



Der Verwaltung liegt die Auswertung des Landkreises Potsdam-Mittelmark zur Nutzung regenerativer Energie in den kreisangehörigen Kommunen im Landkreis für das Jahr 2011vor.

Die Daten wurden für 2011 vom Landkreis auf der Basis der nach EEG zu veröffentlichenden Daten zusammengestellt.

 

Danach wurden in der Gemeinde Kloster Lehnin im Jahr 2011:.71.546.000 kWh /71,54 Mio. Elektroenergie verbraucht (2010 waren es 67,67 Mio.kWh).

 

Dem gegenüber steht eine Energieeinspeisung durch Windkraft-, Biogas-, und Photovoltaikanlagen von.112.792.501 kWh/112,79 Mio. (2009 – 59,82 Mio.kWh). Dabei wurden im Einzeln

 

durch Windenergie  50.913.155 kWh (Vorjahr 40.228.236 kWh),

 

durch Biomasse (6 Anlagen) 21.892.780 kWh (Vorjahr  18.905.022 kWh),

 

durch Photovoltaik 39.986.566 kWh (Vorjahr 694.315 kWh).

 

Strom erzeugt. Die Steigerung von ca. 39 Mio. kWh durch Photovoltaik ergibt sich aus der Einspeisung des Photovoltaikparks in Reckahn.

(Zum Vergleich:

 

Amt Niemegk Verbrauch 26 Mio. ./. Energieeinspeisung 136,5 Mio. (= 525 %)

 

Stadt Treuenbrietzen Verbrauch 28 Mio. ./. Energieeinspeisung 127,5 Mio. = 455,4%)

 

Die Bedarfsabdeckung(Verhältnis Stromverbrauch zu –erzeugung) liegt demnach bei 157,7  %. 2010 lag dieser Wert bei 88,4 %/2009 bei 102 %).

 

Der Anteil erneuerbaren Stromes am Gesamtstromverbrauch erhöhte sich im Landkreis von 2010 auf 2011 von 51,6 % auf 70,4 %.

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb