Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„Kaffee & Kakao“


Bild zur Meldung: „Kaffee & Kakao“



so heißt ein neuer Ganztagskurs der Grund- und Oberschule Heinrich Julius Bruns.

Kaffee steht für die ältere Generation und Kakao für die Jüngeren.  15 Schüler der Klassen 5-8  starten mit 2 Kursleiterinnen in dieses generationsübergreifende Projekt.  Zur Unterstützung steht Frau Martina Alband, die Netzwerkkoordinatorin der Aktion Demenz PM der Gruppe zur Seite. Eine Einstiegsveranstaltung wurde bereits am 29.09. 2013 im Altenhilfezentrum Lehnin im Lothar- Kreyssig- Haus organisiert. Während einer kleinen Führung und eines gemütlichen Kaffeetisches konnte ganz behutsam erster Kontakt angebahnt werden.

Bei unserer 2. Veranstaltung sprach Frau Antje Kirchhoff von der Beratungsstelle für Menschen mitDemenz mit den Schülern darüber, wie gute Kommunikation gelingt. Einen Menschen mit all seinen Lebenserfahrungen zu würdigen  und so anzunehmen, wie er jetzt ist, heißt auch, Verständnis zu zeigen, wenn es mal ein wenig länger dauert. Kleine Spiele zur Alterssimulation haben Spaß gemacht und ganz nebenbei den Aha- Effekt für die Schüler gebracht.

Auf den  nächsten Besuch im Altenhilfezentrum des Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin und in der Seniorenwohnanlage der Hauskrankenpflege „ Lietzmann“ sind die Schüler schon sehr gespannt. Ideen, was man gemeinsam unternehmen kann gibt es  einige. Am besten lässt es sich natürlich bei Kaffee und Kakao plaudern und vielleicht steht schon bald ein gemeinsam gebackener Apfelkuchen auf dem Tisch.       

Das Thema Demenz ist an der Grund- und Oberschule kein neues. Bereits Anfang 2012 führten Schüler vom Schulcampus unter Mithilfe von professionellen Künstlern, Pädagogen und  Gastkindern  ein geniales Musical vor hunderten Eltern und auswärtigen Zuschauern auf. Seitdem arbeiten Schüler und Pädagogen fächer- und klassenstufenübergreifend in einzelnen Unterrichtseinheiten am Thema. Schüler schreiben Geschichten über das Vergessen, sammeln Fotos und gestalten Collagen, schauen sich Filme zum Thema an  oder führen ihr Sozialpraktikum in Einrichtungen mit älteren Mitmenschen durch.  Einige Ergebnisse werden Sie, liebe Leser, Anfang des nächsten Jahres in einer Broschüre wiederfinden. Dieses Projekt wird aus Mitteln der Robert Bosch Stiftung gefördert und von der Aktion Demenz e.V. unterstützt. Als familienfreundliche Gemeinde  nimmt Kloster Lehnin sich verstärkt des Themas „ Menschen mit Demenz in der Kommune“ an.

 

gez. P. Rocke

Kursleiterin

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb