Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Das „Grüne Klassenzimmer“ in Lehnin nimmt Gestalt an


Bild zur Meldung: Das „Grüne Klassenzimmer“ in Lehnin nimmt Gestalt an



Im Schuljahr 2009/2010 startete erstmals das IOS-Projekt „Arboretum“ an der Grund- und Oberschule Lehnin. Zu dieser Zeit wurde das  Gelände mit morscher Holzpergola durch die Bildhauerin Christine Blümer wieder entdeckt und es begann eine Fantasiereise. Diese Fantasiereise von einem „Grünen Klassenzimmer“ mit Biotop und Steganlage zum Wasser auf dem Schulgelände beflügelte zunächst, an dem IOS-Projekt für Oberschulen teilzunehmen. Während einer Schulfahrt in die Partnerstadt  Tervuren in Belgien gab es die Idee zur Namensgebung des Projektes. Dazu verhalf eine Schulwanderung durch den Königspark von Tervuren, welcher ein riesiges Arboretum ist. Was versteht man unter einem Arboretum? – Es ist eine Ansammlung verschiedener Pflanzen, Bäumen – so kann man in der Literatur nachlesen.

Mit dem Startschuss für die Neugestaltung des „Grünen Klassenzimmers“ konnte das berufsorientierte Schülerprojekt umgesetzt werden. Unter baukünstlerischer Anleitung entwickelten SchülerInnen der 8. Klassenstufe im Wahlpflichtunterricht – WAT (Wirtschaft-Arbeit-Technik) in Teamarbeit ein kreatives Labyrinth und ersetzten die morschen Holzpfosten gegen stabile Betonsäulen, die sie mit viel Geschick und Ausdauer hergestellt hatten.

Erst im Schuljahr 2014/15 wurde eine Fortsetzung der Fantasiereise ermöglicht. Das zweite IOS-Projekt „Arboretum“ wurde wieder mit SchülerInnen der 8. Klassenstufe umgesetzt.  Ein besonderes Highlight sind die Schmuckelemente, die in die Betonsäulen eingearbeitet werden. Es handelt sich um künstlerisch gestaltete Medaillons, die - in Bronze gegossen - einen besonderen Blickfang im „Grünen Klassenzimmer“ bilden. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Wiederaufbau von Sitzbänken im Halbkreis vor der Pergola. Bei Schalungsbau, Betongießen und Holzbearbeitung konnten die Schüler berufsorientierte Fähigkeiten erwerben. Nicht nur körperliche Fitness ist gefragt. Auch Genauigkeit, Teamfähigkeit und Ausdauer sowie mathematisches Grundverständnis sind wichtige Voraussetzung für einen gemeinsamen Erfolg.  Das Halbrund ist durch ein Mosaikband verziert. Auch dieses entstand in kreativer Schülerarbeit.

Das Grüne im zukünftigen freien Klassenzimmer hat sich auch in dieser Zeit entwickelt. An den Säulen wachsen nun schöne Clematispflanzen und wilder Wein. Es wurden auch einige Bäume neu gepflanzt, so dass  der Name „Arboretum“ für  das Projekt seine Bestätigung erhält.

Bei einem Besuch durch die Zweitklässler Flexklasse C wurden die neuen Bänke ausprobiert und den großen Schülern bei ihrer Arbeit zugeschaut.

Schon heute wünschen sich viele SchülerInnen (der Schule) das „Grüne Klassenzimmer“ bald nutzen zu können, gerade an Tagen mit solch heißen Temperaturen. Bei dem Andrang wird wohl eine Nutzungsliste bald nötig sein. Vorstellbar wäre auch eine Theateraufführung in diesem Areal. Es fehlen nur noch die Publikumsplätze. Diese Fantasiereise ist noch nicht zu Ende und wir hoffen auf eine Fortführung des IOS-Projektes im neuen Schuljahr. Die IOS-Projekte werden durch den Europäischen Sozialfonds finanziert.

 

geschrieben, I. Meyer,

Praxislernkoordinatorin, Grund- und Oberschule Lehnin „Heinrich Julius Bruns“

 

 

 

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb