Grüne Weiden - Glückliche TiereBadestelle am Emstaler SchlauchBannerbildEhemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin

Ferienaktivitäten des Jugendcentrums

Auch in diesem Jahr hielt die Jugendsozialarbeit der Gemeinde Kloster Lehnin wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm bereit. Veröffentlicht im Amtsblatt und auf der Internetseite konnte sich jeder Interessierte Zugang zu den Angeboten verschaffen.

Die Ferien starteten mit einem Bus voller Jugendlicher zur Sommerrodelbahn nach Bad Saarow. Hier bot der Scharmützelbob den ultimativen Rodelspaß. Auf fast 1000 Metern wurde viel gelacht und auch geschrien. Zahlreiche Kurven  und der „Kreisel“ sorgten bei etwa 40 Km/h für puren Nervenkitzel. Die Fahrt dorthin war eine großartige Erfahrung für alle, denn viele der Jugendlichen kannten diesen Sommerspaß noch nicht.

Der Ausflug mit dem Floß „Karl Heinz“ war auf der wunderschönen Seenlandschaft Badespaß erster Klasse. Mit dem Floss entlang der schönsten Wasserstraßen Brandenburgs gab es jede Menge zu entdecken.

Am Grill und Feuerchen in Abenteuerlaune ganz nach „Huckleberry Finns“ ließen wir uns unsere Grillwürstchen schmecken, um uns anschließend von den plätschernden Wellen in  den Schlaf schaukeln zu lassen.

Für die jüngeren unter den Ferienkindern wurde ein Zirkus -Workshop auf dem „Gut Quovadis“ in Trechwitz organisiert. Eine Woche lang übten zwei Zirkusartisten mit den Kindern das Jonglieren mit Bällen und Tellern, das Balancieren auf dem Seil und wie man mit dem Diabolo umgeht. Die Kinder hatten auch viel Spaß beim Bauen einer Menschen Pyramide. Eine Woche voller Anstrengungen lag hinter den jungen Akteuren bevor sie  am letzten Tag den Eltern eine tolle Bühnenshow mit dem Erlernten präsentierten. Mit professioneller Hilfe, Kniffen & Tricks zauberten unsere kleinen Artisten am letzten Tag eine tolle Vorstellung auf die Beine, die das Publikum toben ließ.

Auch die Eltern nahmen ihre Jüngsten mit Stolz in Empfang und nur schweren Herzens trennte sich die Gruppe nach einer erfolgreichen Woche.

In den darauf folgenden Wochen nahmen interessierte Jugendliche die Einladung bei schönem Wetter zum Baden an den Netzener See oder ins Marienbad an.

Aber auch ein Kinobesuch bei schlechtem Wetter und der Ausflug ins Tierheim „Verlorenwasser“ sorgten für Begeisterung.

Innerhalb der Ferien gab es natürlich auch diverse Tage die mit den Jugendlichen im Jugendcentrum verbracht wurden. Vor Ort wurde gerne, in Jugendsprache „gechillt“ und sich mit Freunden getroffen, Tischtennis oder Billard gespielt. Während dieser Zeit wurde mehrfach der Rasen gemäht und im Gartenbereich für Ordnung gesorgt.

Zum Abschluss wurden dann leckere Würstchen und Steaks gegrillt.

Viel zu schnell verging die Zeit und somit auch die Sommerferien.

Auch in diesem Jahr hatten wir eine schöne Zeit und wir haben die Ferien gemeinsam genießen können. Wir freuen uns natürlich schon jetzt auf die nächsten Ferien mit Euch.

 

Eure Jugendsozialarbeiter der Gemeinde Kloster Lehnin

Sabine Strich und Lydia Näther 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Lehnin
Di, 09. September 2014

Weitere Meldungen

rbb diskutierte Pro und Contra für das Kloster Lehniner Moorprojekt
Die Ortswehrführungen stehen hinter der Gemeindewehrführung und Bürgermeister Uwe Brückner
Von 12 Ortswehrführern der Gemeindefeuerwehr wird folgende Erklärung abgegeben:   "Die ...
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund