Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grund-und Oberschule „Heinrich Julius Bruns“ Lehnin


Bild zur Meldung: Grund-und Oberschule „Heinrich Julius Bruns“ Lehnin



Die Neuen sind in der Schule angekommen

 

Am Montag, d.  25. September, begann für alle Schüler der übliche erste Schultag im neuen Schuljahr,  so auch an der Grund- und Oberschule „Heinrich Julius Bruns“ Lehnin.

Die Erstklässler wurden schon am Sonnabend herzlich begrüßt und konnten ihre großen Schultüten bestaunen.

 

Nach dem erfolgreichen Grundschulbesuch begann nun am Montag ein zweiter Schulstart. Die neuen 7-Klässler trafen sich auf dem Schulhof und lernten dort ihre neuen Klassenlehrer Frau Berndt, Frau Freund und Frau Kläuschen kennen. Das ist natürlich nicht alles. Es gibt so viel zu organisieren, so viele neue Informationen.

Um den SchülerInnen Gelegenheit zu geben, sich besser kennenzulernen hat die Schule für die
7. Klassen ein 4-tägiges Kennenlernprogramm organisiert.

 

Nach dem ersten Erkunden des Schulgebäudes und dem Schulcampus ging es am Dienstag in den Kletterpark nach Klaistow. Am Mittwoch wurde der Gemeindeort Lehnin mit einer Gemeinderallye erforscht und am 4. Tag fuhren die SchülerInnen mit ihren Klassenleitern in das ÜAZ Brandenburg, einem Kooperationspartner der Schule für das Praxislernen.

 

Nach diesen erlebnisreichen Tagen schrieben die Schüler ihre Eindrücke auf:

 

Kletterpark Klaistow

Am 26.8.2014 waren wir, die Schüler der Klassen 7 a, b, c im Kletterpark Klaistow. Zuerst gaben uns die Mitarbeiter des Kletterparks unsere Ausrüstung und belehrten uns. Dann konnten wir losklettern und unsere Stärken und Schwächen austesten. Wenn man einmal dort ist, sollte man anderen davon  erzählen und alle Stationen ausprobieren.

 

Geschrieben : Schüler der Klasse 7b

                        

Die Gemeinderallye

Am 27.08.2014 lief die Klasse 7b durch Lehnin. Um 9.00 Uhr waren wir in der Bibliothek bei Frau Wrusch-Donner, die uns etwas über die Geschichte der Bücher und der Bibliothek erzählte. Dann waren wir auf dem Marktplatz, wo wir uns das Kunstwerk "Säule mit Kugel" ansahen. Um 10.00 Uhr gingen wir dann zum Rathaus. Herr Rietz erzählte uns etwas über die Gemeinde. Im Rathaus konnten wir eine Ausstellung unseres Mitschülers Nils Ahrendt anschauen. Auf dem Weg zum Klostergelände hielten wir noch kurz beim Bäcker Kirstein an. Um 10.45 Uhr kamen wir beim Kloster an, wo wir leckere Äpfel pflücken durften. Unser letztes Ziel war um 11.30 Uhr das Strandbad. Gegen 13.30 Uhr waren wir wieder zurück in der Schule.

 

Geschrieben : Schüler der Klasse 7b

              

 

ÜAZ-Ausflug     

Am Donnerstag, den 28.8.14, sind die Klassen 7a, b, c nach Brandenburg ins Überregionale Ausbildungszentrum gefahren. Der freundliche Herr Lehmann hat uns am Eingang in Empfang genommen. Am Anfang führte er uns in einen Lehrraum und hat uns eingewiesen. Nachdem gingen wir mit ihm zu den handwerklichen Ausbildungsräumen. Der erste Raum, den wir sehen durften, war die Mosaik-und Isolierhalle. Zu den Berufen erzählte er uns sehr viel Interessantes. In der zweiten Halle sahen wir die Holzhandwerker. Dort durften wir auch mal ein Stück Holz schneiden. Natürlich war auch dort wie in der Schule das Handy verboten. Danach waren wir bei den Straßenbauern und durften auch wieder Hand anlegen. Genauso konnten wir es bei den Maurern. Beim Trockenbau mussten wir besonders aufpassen, weil überall Metallnägel rumlagen. Die letzte Station war der Brunnenbau. Zum Schluss sind wir wieder in den Lehrraum gegangen und haben ein Quiz gemacht. Dann sind wir wieder nach Lehnin zurück gefahren.

 

Geschrieben : Schüler der Klasse 7b

          

In der ersten Woche konnten die SchülerInnen viele Gelegenheiten nutzen, sich persönlich etwas näher kennen zu lernen und erste Eindrücke der Schule gewinnen.

 

Bei einer kleinen Befragung einiger Schüler, wie ihnen die ersten Schultage gefallen haben, gab es eine tolle Reaktion: „ Es ist alles super, super, super.“

 

Vielen Dank

 

Die Kennlerntage wurden im Rahmen des IOS-Projektes Praxislernen organisiert. Die entstandenen Kosten werden aus dem Europäischen Sozialfond finanziert.

 

An unserer berufsorientierten Schule sind nun alle IOS-Projekte (IOS Projekt Praxislernen, IOS-Projekt Praxislernen – Werkstatt, IOS-Projekt Arboretum, IOS-Projekt Zeitreise) gestartet. Wir freuen uns über diese Unterstützung zur Umsetzung der berufsorientierten Projekte.

 

Geschrieben: Frau Ines Meyer, Schüler der Klasse 7b

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb