Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Gemeinde Kloster Lehnin sucht land- und forstwirtschaftliche Flächen zum Kauf oder zur Pacht



Die Gemeinde benötigt kurzfristig für Eingriffe innerhalb der Bebauungspläne für das Kasernengelände im Ortsteil Damsdorf und mittelfristig für zukünftige Planungen in den Ortsteilen Flächen für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen.

Regelmäßig sind bei Baumaßnahmen (insbesondere Haus- und Straßenbau) Eingriffe in die Natur unvermeidbar. Das Bundesnatur-schutzgesetz (BNatSchG) verpflichtet daher die Gemeinde und private Bauherrn, für betroffene Flächen einen Ausgleich zu schaffen, sogenannte Ausgleichsflächen.

Ausgleichsmaßnahmen haben die Aufgabe, einen „Schadenersatz“ für Eingriffe in Natur und Landschaft zu leisten. Schwerpunkt sind insbesondere Verbesserungen für die Tier- und Pflanzenwelt sowie Maßnahmen zur Entwicklung naturnaher Gewässer oder zur Erhaltung ungestörter Böden. Dazu zählen auch Waldumbau- und Aufforstungsmaßnahmen.

 

Dabei ist im Einzelfall zu prüfen, wo der Ausgleich für die geplanten Bauflächen im Gemeindegebiet zu realisieren ist. Die Bandbreite reicht dabei von verschiedenen kleinen Teilflächen bis zur naturnahen Entwicklung von großen zusammenhängenden Flächen.

Auch eine Kooperation mit einer oder mehreren Nachbargemeinden kann ein geeigneter Weg für die Umsetzung von Maßnahmen sein.

Die Gemeinde ist daher daran interessiert, für die Zukunft ein Ökokonto aufzubauen, mit dem eine geeignete Entwicklung innerhalb des Gemeindegebietes gesteuert werden kann.

Zu diesem Zweck sollen geeignete Grundstücke erworben oder langfristig angepachtet werden.

 

Welche Flächen sind geeignet?

  • Ackerflächen
  • intensiv genutztes Grünland
  • Monokultur / Nadelwälder


Was passiert mit den Flächen?

Die Möglichkeiten der Flächengestaltung sind vielfältig und abhängig von den standörtlichen Gegebenheiten. Sie reichen von Stilllegung/ Extensivierung der Fläche, Gehölzpflanzungen/Windschutz bis zu einem, Waldumbau, Kiefernwald in Mischwald.


Insoweit Sie über geeignete Flächen verfügen und diese für den genannten Zweck veräußern oder langfristig verpachten möchten, steht Ihnen Herr Backes, Zimmer 2.09, Tel: 03382 730742, Email: planung@lehnin für Rückfragen sehr gern zur Verfügung.

 

Bitte rufen Sie uns an oder verwenden Sie unser nachstehendes Kontaktformular, damit wir umgehend in Kontakt treten können.

 

gez. Brückner

Bürgermeister

 

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb