Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Eine neue Bühne für die LCV-Narren



Karneval im Wüstensand – der LCV außer Rand und Band“

 

Das Morgenland wurde diesmal das thematische Fernreiseziel in der 48. Session. Nicht zum ersten Mal ging es auch in Lehnin auf die Reise, um für die LCV-Akteure eine neue Spielstätte zu erobern. So wurde diesmal der Wüstensand auf den Brettern der Halle bei Frank Niewar ausgestreut. Für die geeigneten Getränke und Speisen sorgte das flotte Team rund um Ralf Kähne. Der zu erwartenden Hitze im Wüstensand angepasst, wurden die Getränke gut gekühlt serviert.

 

Justin Lehmann-Friese weihte die Bretter umgehend mit seiner Stimme ein, noch bevor die Prinzenpaare die Wüste betreten durften. Die Prinzengarde begleitete Sandra I. und André I., die bereits in der 42. Session ihre Karriere als Prinzenpaar begonnen hatten, und die „Weiße Garde“ begleitete das Kinderprinzenpaar Hermine I. und Tim II. Das besondere bei den Garden ist, dass in beiden nicht nur Tänzerinnen, sondern dass auch jeweils ein Tänzer, Kevin und Arne, dabei ist. Da beim LCV möglichst alles doppelt sein muss, durften auch in diesem Jahr zwei kleine Tanzmariechen, die neunjährige Anneke und die siebenjährige Lina, ihr Können zeigen. Die Kanonenbesatzung wurde diesmal von den Nachwuchskanonieren Kanonenzwerg und Tulpenstengel begleitet.

 

Wo eine Wüste ist, sind auch unsere kleinen tanzenden Sternschnuppen nicht weit, genauso wie die Happy Dancers, die diesmal das Glück und viel Geld in einem Schloss suchten. Der in der Wunderlampe reisende Aladin durfte im Land der aufgehenden Sonne auf keinen Fall fehlen. Was Justin und René musikalisch und schauspielerisch auf die Bühne brachten ist unbeschreiblich; man muss einfach dabei gewesen sein. Auch als singende Fliesenleger begeisterten sie das Publikum, genauso wie Arthur als Mutter Schmidten, die auch in diesem Jahr wieder ihre kleinen und großen Aufreger los werden musste.

 

Nachdem die LCV-Kinder die Bühne verlassen hatten, durfte das Männerballett, das nun schon im 10. Jahr von Carola trainiert wird, die Bühne betreten. Mit der Frauentanzgruppe, einem phantastischen Showtanz, den „Kurfürstlichen Tanzperlen“ und der Playbackshow ging es dann kurzweilig dem Finale entgegen, das diesmal mit dem selbst getexteten Song „Für Euch“ gefeiert wurde.

 

Es begeistert mich jedes Jahr aufs Neue mit welchem Engagement die Kinder mit ihren Eltern, die Jugend und auch die reiferen Semester des LCV das Programm mit sehr viel Eigeninitiative selbst gestalten. Nicht zuletzt haben auch unsere Sponsoren ihren Anteil daran, dass beim LCV jeder mitmachen kann, der nur Spaß und Freude mitbringt.

 

Köstlich amüsiert hat sich diesmal am Tisch 6

Euer Inspektor Kugel

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb