Wandern

825 Jahre Michelsdorf – Kirschen allein, machen nicht satt

Kloster Lehnin

Am 29./30.06.2018 beging der Ortsteil Michelsdorf der Gemeinde Kloster Lehnin die Feierlichkeiten zum 825. Geburtstag. Den Anfang machte ein sehr feierlicher Gottesdienst in der Kirche St. Michael. Dieser wurde von unserem ehemaligen Superintendenten Uwe Teichmann gehalten. Er stimmte alle Anwesenden auf sehr bedächtige, aber auch sehr feierliche Art und Weise auf das anstehende Fest ein. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Männergesangsverein aus Michelsdorf.

 

Im Anschluss wurde im Festzelt, nach dem der Männergesangsverein und die Mandolinengruppe den musikalischen Rahmen gestaltet hatten, mit einigen Reden das Fest offiziell eröffnet. Das Festkomitee bedankte sich beim Landrat Wolfgang Blasig, Bürgermeister Uwe Brückner und MdL Frau Barbara Hackenschmidt für die kurzweiligen Redebeiträge zum Jubiläum.

 

Der Höhepunkt am Freitagabend war dann die Uraufführung des Theaterstückes um den Drachentöter Michael, der einer Sage nach der Namenspatron unseres schönen Ortes sein soll. Die Sage wurde von Kevin Bellin (16 Jahre) in ein Theaterstück umgeschrieben. Vielen Dank an alle, die an diesem Abend das Stück zum Leben erweckt haben, es war grandios! 

 

Es gab an diesem Abend noch eine kleine Uraufführung. Zum ersten Mal erschien ein Buch über die 825-jährige Geschichte von Michelsdorf, erzählt und aufgeschrieben von Michelsdorfer Einwohnern. Ein tolles Werk mit vielen Berichten und Bildern!

 

Bei launiger Musik mit dem Liedermacher Karsten Perenz ließen wir den Freitag ausklingen.

 

Am Samstag führte ein großer, bunter, historischer Umzug quer durch das Dorf. Roland Bellin moderierte diesen, in 11 Bildern aufgeteilten Zug, mit kurzweiligen Anekdoten. Es waren über 200 aktive Teilnehmer am Umzug beteiligt.

 

Weiter ging es dann wieder im Festzelt; hier spielte der Musikverein Ziesar, früher auch bekannt als „Jugendblasorchester Ziesar“, Blasmusik vom allerfeinsten. Aber auch die Mandolinengruppe und der Männergesangsverein aus Michelsdorf zeigten noch einmal ihre Künste. Der Zauberer Hans-Günter Pittelkow begeisterte das Publikum genauso  wie die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Kloster Lehnin. 

 

Ein Publikumsmagnet am Nachmittag war die liebevoll zusammen gestellte Tombola. In aller kürzester Zeit waren alle Lose an die Frau bzw. an den Mann gebracht.

 

Am Abend baten dann die „Herren Kaleun“ und DJ „Mucke Krause“ zum Tanz der Generationen ins Festzelt. Bis tief in die Nacht wurde gefeiert und getanzt bei toller Musik und Live-Gesang.

 

Im Namen des Festkomitees bedanke ich mich bei Allen die dieses Fest ermöglicht haben! 

 

Steffen Dammann
Ortsvorsteher Ortsteil Michelsdorf

 

Fotoserien zu der Meldung


825 Jahre Michelsdorf (01.08.2018)