Wandern

Dank und Anerkennung an die Kameraden/innen unserer Freiwilligen Gemeindefeuerwehr  

Kloster Lehnin, den 16.11.2018

Sehr geehrte Kameraden/innen,

 

ich möchte mich im Namen von Rat und Verwaltung auf diesem Wege für Ihren Einsatz recht herzlich bedanken. Unsere Einwohner/innen schätzen Ihre Einsatzbereitschaft und aktives Handeln ebenfalls sehr. Wir alle sind stolz auf Ihre Leistungen. 

 

Sie haben bei dem Brand in Rädel am 13.11.2018 und bei dem schweren Unfall auf der Bundesautobahn am 14.11.2018 vorbildlich als Gemeindefeuerwehr agiert. Über viele Stunden hinweg haben Sie sich für das Leben und die Gesundheit anderer Menschen eingesetzt. Dafür gebührt Ihnen ein ganz besonderer Dank.

 

Es war für mich persönlich beeindruckend, mit welchem Engagement Sie in Teamarbeit und unter kluger Anleitung Ihrer Führungskräfte den Einsatz durchführten. Dabei wirkten die eingesetzten Ortswehren vorbildlich zusammen. Nur so konnte es gelingen, die Einsatzlagen hervorragend zu bewältigten. Dabei schonten Sie sich nicht und gingen auch an die Grenzen der körperlichen Belastbarkeit. 

 

Ihnen ist es durch Ihre Einsatzbereitschaft gelungen, in Rädel die angrenzenden Gebäude davor zu schützen, dass die Flammen übergreifen. Sie halfen anderen Menschen in der Not. Ihr freiwilliger Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit ist nicht mit Geld zu entschädigen.

 

Nochmals ein herzliches Dankeschön auch an Ihre Familienmitglieder und Angehörigen, die so viel Verständnis für Ihr Engagement aufbringen. 

 

An dieser Stelle gilt mein Dank auch den Einwohnern von Rädel, die die Einsatzkräfte mit Getränken und Speisen versorgten. 

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen


gez. Uwe Brückner, Bürgermeister