Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jetzt 137 Corona-Fälle in Potsdam-Mittelmark


Bild zur Meldung: Jetzt 137 Corona-Fälle in Potsdam-Mittelmark



Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind inzwischen 137 (+17 zum Vortag) Personen erkrankt. Die meisten Fälle sind im Raum Teltow, Stahnsdorf, Kleinmachnow, Werder (Havel) und Michendorf zu verzeichnen. 13 (+2) der infizierten Personen müssen bisher stationär betreut werden. Erschwerend kommt der Fakt hinzu, dass das Ernst von Bergmann Klinikum in Potsdam wegen etlichen Corona-Fällen geschlossen ist und keine Patienten mehr aufnimmt. Der Rettungsdienst wurde entsprechend informiert, neue Patienten auf die anderen Krankenhäuser im Landkreis oder angrenzende Gebietskörperschaften zu verteilen.

Eine ältere männliche Person aus dem Landkreis (aus Werder (Havel) und zwei weitere weibliche Personen aus Beelitz und Kloster Lehnin sind während des Klinikaufenthalts in Potsdam der Erkrankung erlegen. Inzwischen befinden sich aktuell 177 (Vortag: 156) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne. Die Zahl der Verdachtsfälle ist weiter gestiegen und beträgt inzwischen 868 (802 Vortag) Personen, davon wurden 129 (128 Vortag) negativ getestet und die restlichen befinden sich noch in der Abklärung.

Bis zum Beginn der Osterferien wird der von regiobus PM organisierte ÖPN nach dem normalen Fahrplan ablaufen. Mit Beginn der Ferien tritt der Ferienfahrplan in Kraft. Die angekündigte Lieferung von weiteren Schutzausrüstungen seitens des Bundes ist am 30.03.2020 eingetroffen – und wurde direkt aus Wünsdorf abgeholt. Unabhängig von der Teillieferung ist der Landkreis aktiv bei der Akquise von Schutzausrüstungen und Atemschutzmasken, die eigenständig geordert werden. Der Landkreis verfügt über ausreichend Desinfektionsmittel, die an Einrichtungen des Gesundheitswesens verteilt werden sollen. Hier gab es eine entsprechende Abfrage des Bedarfs. Inzwischen haben etliche Einrichtungen Ihren Bedarf gemeldet. Mit weiteren Firmen in der Region bestehen Kontakte, um eine schnelle Lieferung oder eine eigene Produktion herbeizuführen. Der Landkreis hat eine große Anzahl von Angeboten erhalten, die nun entschieden werden. Auf weitere Lieferungen des Bundes ist der Kreis vorbereitet.

Auch aus diesem Grund hat der Landkreis die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, in Eigeninitiative Atemschutzmasken selbst anzufertigen. Vor dem Eingang zum FTZ steht ein Container, in dem die Masken eingeworfen werden können. Weitere Masken sind in einigen Rathäusern abgegeben worden und werden abgeholt. Der Landkreis bedankt sich nochmals sehr für diese Unterstützung!

Auch hier wird die Verteilung vorbereitet, es sollen ambulante Pflegedienste und andere Einrichtungen bei der Vergabe bedacht werden.

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark unterstützt die Plattform „HelpTo“, die bereits in der Flüchtlingshilfe genutzt worden ist.

Durch die Schließung vieler öffentlicher, gewerblicher sowie privater Einrichtungen wie bspw. Kindertagesstätten, Schulen, Hotels, Sportstätten, Restaurants etc. ist der bestimmungsgemäße Betrieb von Trinkwasser-Installationen nicht mehr gewährleistet. Zwar ist Covid-19 nicht über das Trinkwasser übertragbar, jedoch kann die Stagnation des Trinkwassers in den Leitungen zur mikrobiologischen Aufkeimung des Wassers mit Legionellen oder auch anderen pathogenen Keimen führen. Um dies zu verhindern sind entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Eine Möglichkeit sind Spülmaßnahmen der Kalt- und Warmwasserleitungen. Eine andere Möglichkeit ist die vorübergehende Stilllegung der Trinkwasser-Installation.

Weitere Infos zum Thema per  "Corona-Telefon" unter 033841 91 111.

Weitere Informationen

Mehr über

Lehnin

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb