Badestelle am Emstaler SchlauchEhemaliges Zisterzienserkloster in LehninBannerbildGrüne Weiden - Glückliche Tiere

Neue Fahrradabstellanlagen an den Bahnhöfen Groß Kreutz und Götz

Vizelandrat Christian Stein und der Groß Kreutzer Bürgermeister Reth Kalsow haben den Brandenburg weit ersten von der Bahn AG mit 60 % geförderten Fahrradstellplatz der Bike+Ride-Offensive am Götzer Bahnhof eingeweiht. 

 

Bis 2022 sollen bundesweit 100.000 neue Fahrradstellplätze über die Bike+Ride-Offensive der Deutschen Bahn an Bahnhöfen entstehen. Das Ziel aller Beteiligten ist es, den Umstieg vom Auto auf den ÖPNV zu fördern, aber auch die Kommunen und die Bahnhöfe für Fahrradfahrende attraktiver zu gestalten.

 

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark war deutschlandweit einer der ersten, der für seine Kommunen eine zentrale Informationsveranstaltung organisierte und weitere Hilfe anbot. Zudem wurden die Fördermittel durch den Landkreis aufgestockt, so dass lediglich 15% Eigenmittel von den Städten und Gemeinden Potsdam-Mittelmarks  als Eigenanteil aufzubringen sind. Denn auch das Interesse des Landkreises ist groß, die Bahnhöfe als Mobilitätsdrehscheiben und intermodale Verknüpfungspunkte zu stärken.

 

Zur Aufwertung der Fahrrad-Abstellqualität und -quantität werden von der B+R-Offensive Standardanlagen vom Typ „Reihenbügel- und Doppelstockanlagen“ angeboten. An den Bahnhöfen in Groß Kreutz und Götz wurde durch die Errichtung sogenannter „Doppelparker“ die Anzahl der Fahrradabstellplätze erhöht. In Groß Kreutz können nun 164 statt vorher 84 Fahrräder abgestellt werden, in Götz sind es jetzt 96 statt vormals 80 Zweiräder (alte Anlagen wurden abgebaut und durch neue ersetzt). Momentan sind die Anlagen noch nicht überdacht. Das soll in den kommenden Wochen jedoch noch passieren.

 

Vier weitere Kommunen des Landkreises mit sieben Bahnhofsstandorten befinden sich derzeit mit ihren Aufstockungswünschen der Fahrradabstellanlagen in Betreuung der Bike+Ride-Offensive.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 09. Juli 2020

Bild zur Meldung
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund