Ehemaliges Zisterzienserkloster in LehninBannerbildGrüne Weiden - Glückliche TiereBadestelle am Emstaler Schlauch

Neuer Löschwasserbrunnen in Göhlsdorf

Der stellvertretenden Gemeindewehrführer, Thomas Preuschoff, hat mit dem Göhlsdorfer Ortswehrführer Enrico Paul den neuen Löschbrunnen in der Lehniner Allee am Ortseingang eingeweiht. Er ersetzt ein älteres Modell in der Nähe, aus dem zuletzt kaum noch Wasser zu fördern war. Der neue Brunnen ist nun laut Preuschoff mit einer eigenen Unterwasserpumpe ausgestattet, für die eigens ein Stromanschluss gelegt wurde. Eine 5,5 kw starke Pumpe fördert 800 Liter Wasser in der Minute aus einer Tiefe von 15 m. Das sei ausreichend, um den Grundschutz in diesem Teil von Göhlsdorf zu gewährleisten, sagt Preuschoff. Der neue Brunnen sei unabhängig von der max. möglichen Saughöhe der Löschwasserpumpen und gelte als langlebig.

 

"Einen Brand gab es in diesem Gebiet zum Glück noch nicht", sagt der Ortswehrführer, der nach mehreren Erneuerungen von Brunnen zufrieden ist mit der Löschwasser-Versorgung in Göhlsdorf. Ergänzt wird die Göhlsdorfer Löschwasserversorgung von zahlreichen Unterflurhydranten. Mittelfristig wäre es aus Pauls Sicht zweckmäßig, noch einen fünften Brunnen am anderen Ortsende zu bohren. "Aber wir wissen, dass aus Kostengründen nicht alles gleichzeitig erneuert und ausgebaut werden kann", so Enrico Paul, der sich freut, dass für die Ortswehr ein neues TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank) bestellt wurde, das nächstes Jahr geliefert werden soll. Derzeit haben die Göhlsdorfer Kameraden ein Leihfahrzeug von der Brandenburger Berufsfeuerwehr. 

 

Die Gemeinde betreibt damit ca. 130 Löschbrunnen. In diesem Jahr wurden bereits vier neue Brunnen in Reckahn, Göhlsdorf, Damsdorf und Prützke gebaut. Grebs ist derzeit in Bau und in Michelsdorf ist demnächst Baubeginn. Hinzu kommen Bewässerungsbrunnen für die Landwirtschaft in den Gemarkungen Prützke, Lehnin, Netzen und Nahmitz, die im Brandfall auch von der Feuerwehr genutzt werden können. Darüber hinaus gibt es mehrere Zisternen und offene Wasserentnahmestellen. 2020 investiert die Gemeinde Kloster Lehnin rund 60.000 Euro in die Ertüchtigung von Löschwasserbrunnen.

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 08. September 2020

Bild zur Meldung
Mehr über

GÖHLSDORF

Weitere Meldungen

rbb diskutierte Pro und Contra für das Kloster Lehniner Moorprojekt
Die Ortswehrführungen stehen hinter der Gemeindewehrführung und Bürgermeister Uwe Brückner
Von 12 Ortswehrführern der Gemeindefeuerwehr wird folgende Erklärung abgegeben:   "Die ...
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund