Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erweiterung von Remondis ist Glücksfall für Gemeinde



Mit einem neuen dreigeschossigen Verwaltungsgebäude an der Pernitzer Straße hat sich das Entsorgungs- und Recyclingunternehmen Remondis Brandenburg GmbH zum Standort Prützke, einem Ortsteil von Kloster Lehnin, bekannt. Die komplette Fertigstellung des Areals ist nach Unternehmensangaben noch im Februar vorgesehen.

 

Die Firma beschäftigt am Standort Prützke ca. 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für ca. 60 Niederlassungen und Unternehmensbeteiligungen die kaufmännische und verwaltungstechnische Aufgaben wahrnehmen. Im neu gebauten rund 5 Mio. Euro teuren Verwaltungsgebäude arbeiten künftig 64 Beschäftigte. Derzeit sind freie Stellen für die insgesamt 32 neuen Büros ausgeschrieben.

 

Die Gemeinde, die eine unternehmensfreundliche Politik betreibt, freut sich über die Erweiterung des Standortes. Remondis sei ein wichtiger Arbeitgeber, aber auch Steuerzahler im Ort. Die Ansiedlung sei ein Glücksfall für die Gemeinde, betont Bürgermeister Uwe Brückner, der im regelmäßigen Kontakt mit der Geschäftsführung steht. Die Gemeinde kooperiert auch mit Remondis, beispielsweise beim Betrieb eines Feuerlöschbrunnens im Umfeld des Firmenareals.

 

REMONDIS zählt zu den weltweit größten Dienstleistern für Recycling, Service und Wasser. Die Unternehmensgruppe ist in Europa, Afrika, Asien und Australien auf tätig: Sie gewinnt z. B. Rohstoffe aus Abfällen, entwickelt innovative Recyclingprodukte, produziert alternative Energieträger und engagiert sich in der Wasserversorgung sowie in der Abwasserreinigung.

 

Weitere Informationen

Mehr über

Prützke

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb