Ehemaliges Zisterzienserkloster in LehninGrüne Weiden - Glückliche TiereBadestelle am Emstaler SchlauchBannerbild

Kontaktbeschränkungen werden verschärft

Auf der digitalen Konferenz der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten (MPK) mit Bundeskanzler Olaf Scholz und Gesundheitsminister Karl Lauterbach wurden Verschärfungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Ministerpräsident Dietmar Woidke im Anschluss an die Konferenz: „Dieser Schritt ist leider notwendig. Auch in Deutschland nimmt die Omikron-Variante deutlich zu."

 

Die Kontaktbeschränkung gilt demnächst auch für Geimpfte und Genesene: Spätestens ab 28. Dezember sind private Zusammenkünfte - egal ob im Freien oder in Räumen - nur noch bis maximal zehn Personen erlaubt. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind davon ausgenommen. Sobald auch nur eine nicht geimpfte bzw. nicht genesene Person an privaten Treffen teilnimmt gilt wie bisher die schärfere Beschränkung: Dann sind Zusammenkünfte auf den eigenen Haushalt oder den eigenen Haushalt zuzüglich zwei Personen aus einem anderen Haushalt beschränkt. Auch hier sind Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ausgenommen.

 

Weitere Punkte des Beschlusses, wie die Schließung von Diskotheken und Clubs oder das Ansammlungs- und Feuerwerksverbot an Silvester und Neujahr an bestimmten und durch die Kommunen festzulegenden Plätzen, gelten bereits in Brandenburg.

 

Woidke bittet weiterhin die Brandenburger*innen, die Möglichkeiten zu Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen wahrzunehmen. Woidke: „Auch eine Impfung schützt nicht Hundertprozent vor einer Infektion. Aber die Krankheitsverläufe sind deutlich schwächer. Und die Booster-Impfung bietet einen deutlichen Schutz auch vor der grassierenden Omikron-Variante." Deshalb begrüßt er die Empfehlung der Ständigen Impfkommission, die Auffrischungsimpfung bereits drei Monate nach der zweiten Impfung durchzuführen.

 

Zugleich bittet Woidke alle Brandenburger*innen „während der Festtage und in der Zeit zwischen den Jahren besonders vorsichtig auf sich selbst und andere zu achten: "Freiwillige Schnelltests vor Familientreffen können helfen, das Risiko einer Ansteckung deutlich zu mindern."

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 22. Dezember 2021

Weitere Meldungen

rbb diskutierte Pro und Contra für das Kloster Lehniner Moorprojekt
Die Ortswehrführungen stehen hinter der Gemeindewehrführung und Bürgermeister Uwe Brückner
Von 12 Ortswehrführern der Gemeindefeuerwehr wird folgende Erklärung abgegeben:   "Die ...
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund