Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteGr├╝ne Weiden - Gl├╝ckliche Tiere | zur Startseite
 

Der SV Kloster Lehnin steht im Halbfinale des Kreispokals. ­čĄę

Viertelfinale Kreispokal Havelland

SV Kloster Lehnin - BSG Stahl Brandenburg II

1:0 (0:0)

 

Heute war es soweit. F├╝r die M├Ąnner des SV Kloster Lehnin stand das 1. Pflichtspiel im Jahr 2023 auf dem Programm. Die Bedingungen h├Ątten besser kaum sein k├Ânnen. Fr├╝hlingshaftes Wetter, Heimspiel, viele Zuschauer, ein angemessener Rahmen (Einlaufkinder & Auflaufmusik) und noch dazu hatte unser Team nicht's zu verlieren. Schlie├člich ging es gegen die 2. Mannschaft der BSG Stahl Brandenburg, die in der Kreisoberliga auf Rang 2 stehen. 

Die Motivation in unserer Truppe war hoch, da man im Achtelfinale bereits einen Landesklassenvertreter (SG Gr├╝n-Wei├č Golm) aus dem Wettbewerb warf. Nun zum heutigen Spiel:

Die Begegnung begann ohne gro├čes Abtasten. Bereits nach wenigen Augenblicken sahen die Zuschauer den ersten Abschluss der G├Ąste, welcher jedoch nicht sonderlich gef├Ąhrlich war. Einige Sekunden sp├Ąter hatte Krentz dann die fr├╝he F├╝hrung auf dem Fu├č, vergab die Gelegenheit aber leider. In der 13. Minute war es erneut Krentz, der vor dem gegnerischen Keeper auftauchte. Diesmal scheiterte unser Angreifer erst am Pfosten und der Nachschuss verfehlte das Geh├Ąuse knapp.

Die junge Mannschaft der BSG versuchte immer wieder spielerisch durch das Mittelfeld zu gelangen, doch die Lehniner bekamen in den wichtigen Momenten st├Ąndig ein Bein dazwischen und hatten auch in den Luftduellen die Nase vorn. Somit blieb es bis zur Pause beim torlosen Unentschieden.

Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber weiter spielbestimmend und vor allem in den Zweik├Ąmpfen energischer als die Brandenburger. Die G├Ąste hatten dann nach einer Stunde ihre beste Gelegenheit. Nach einem Angriff ├╝ber die rechte Seite scheiterte der St├╝rmer ebenfalls am Aluminium. Wenig sp├Ąter erzielte unsere Mannschaft nach einem Eckball dann die verdiente F├╝hrung. Nach einem zu kurzen Kl├Ąrungsversuch landete der Ball bei Kranz, dessen Abschluss M. Lietzmann im Get├╝mmel zun├Ąchst mit links kontrollierte und anschlie├čend mit rechts aus kurzer Distanz in die Maschen jagte.­čĺą

Im Anschluss verteidigten die Klosterbr├╝der die F├╝hrung dann leidenschaftlich bis zum Ende. Als man auch die 5 Minuten Nachspielzeit ├╝berstanden hatte und der Schlusspfiff ert├Ânte, war die Freude riesig!

Letztlich kann man konstatieren, dass sich unser Mannschaftsabend am Freitag gelohnt hat und man den n├Ąchsten Favoriten aus dem Wettbewerb "gekegelt" hat.

 

Wir lassen uns nun von der Auslosung ├╝berraschen und w├╝nschen uns nat├╝rlich ein weiteres Heimspiel.­čĄę

 

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und unsere treuen Fans f├╝r die lautstarke Unterst├╝tzung!­čĄî­čą│

Weitere Informationen

Ver├Âffentlichung

So, 19. Februar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstra├če 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

├ľffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempf├Ąnger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund