Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

5. EMB-Cup 2013


Bild zur Meldung: 5. EMB-Cup 2013



Die Nachwuchsteams der SG Lehnin/Damsdorf/Netzen richteten am Sonntag, den 16.06.2013 den 5. EMB-Cup 2013 auf der Sportanlage des SV Kloster Lehnin aus.

Dabei folgten insgesamt 28 Mannschaften der Einladung und spielten in den verschiedenen Altersklassen um die Turniererfolge.

Diese Veranstaltung diente zugleich als Spendenaktion für die Kita "Knirpsentreff" Lehnin und stand unter dem Motto "Kinder spielen für Kinder"!!!

Rund um den 5. EMB-Cup 2013 konnten sich die Kinder bei den verschiedenen Spielstationen wie Torwandschießen der Firma BBE-Fenstertechnik Genthin, digitalen Bowlen beim Bowlingstand des Bowling- und Eventcenter sowie der Bowlingfreunde Wust und bei den Sportspielstationen der Kita "Knirpsentreff" Lehnin ausprobieren.

Die gastronomische Verpflegung wurde vom Team der Sportlerklause Lehnin sowie von den Eltern der SG sehr gut abgedeckt und für die musikalische Umrahmung sorgte die Sounddisco Gerd Wurzel.

Es entwickelten sich spannende und teilweise sehr ausgeglichene Spiele und es gab zudem auch einige Überraschungen beim 5. EMB-Cup 2013 zu bewundern.

Bei den Bambinis wurde in einem Streetsoccercourt von der Firma Erhard Sport gespielt und am Ende setzte sich die Mannschaft vom FSV Eintracht Glindow vor dem FSV Bernau und der SG Lehnin/Damsdorf/Netzen durch und auf den Plätzen 4 und 5 folgten die SG Lehnin/Damsdorf/Netzen II und der FSV Babelsberg 74.

Beim ausgeglichenen F-Juniorenturnier holte sich der FSV Babelsberg 74 den Turniersieg gefolgt von der SG Lehnin/Damsdorf/Netzen (2.Platz) und dem SV Theeßen 85 (3.Platz), 4ter wurde der Borkheider SV 90 und 5ter der Brandenburger SC Süd 05 II. 

Das E-Juniorenturnier wurde teilweise erst in den letzten Spielen entschieden und am Ende gewann der SV Grün-Weiß Brieselang vor dem SV Blau-Gelb Falkensee (2ter) und der SG Töplitz 1922 (3ter). 

Auf weiteren Plätzen ladeten der Werderaner FC II (4ter) und die SG Lehnin/Damsdorf/Netzen (5ter) und der FSV Eintracht Glindow (6ter). 

Beim D-Juniorenturnier erwies sich die Mannschaft vom SC Staaken 1919 II schnell als Turnierfavorit und setzte sich verdient vor dem Werderaner FC II (2ter) und der SG Lehnin/Damsdorf I (3ter) durch.

Auf einen guten vierten Platz kam die SG Lehnin/Damdorf II vor der SG Lok/Borussia Brandenburg (5ter) und dem SV 71 Busendorf (6ter).

Des Weiteren blieben noch 2 Pokale bei der SG Lehnin/Damsdorf II und zwar wurde Florian Back als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet und Timo Wolff setzte sich beim Torwandschießen in der AK 12 mit 2 Treffern durch und bekam als Präsent einen Bowlingpin vom Bowling- und Eventcenter Wust.

Beim gut besetzten C-Juniorenturnier gewann die SG Lehnin/Damsdorf etwas überraschend den Cup und verwies die Landesklassemannschaften vom Werderaner FC und den Potsdamer Kickers auf die Plätze 2 und 3.

Es folgten LFC Berlin 1892 III (4ter), RSV Eintracht Teltow III (5ter) und RSV Waltersdorf (6ter).

Zudem konnte sich die SG Lehnin/Damsdorf noch über eine bzw. zwei Auszeichnungen freuen, denn sie stellen mit den beiden Torhütern Tom-Dieter Meye und Lukas Knuth die besten Torhüter des Turniers.

Abschließend möchten wir uns noch bei allen fleißigen Helfern und den mitwirkenden Schiedsrichtern recht herzlich bedanken.

 

gez. Christian Awizio

SG Lehnin/Damsdorf/Netzen

 

 

 

 

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb