Wandern

War doch nicht so gemeint!? Diskriminierung im Alltag

18.03.2020 bis 20.03.2020

Ein politisches Jugendseminar für Menschen ab 16 - 27 Jahren

 

Worum geht's?

 

Ausgrenzungserfahrungen im Alltag hat wohl schon jede*r einmal erlebt. Und wie oft grenzen wir andere Menschen aus, ob unbewusst oder bewusst? Was lässt sich Diskriminierungen im Alltag entgegensetzen?

 

Wir wollen der Fragen nachgehen, was unsere Identität ausmacht und was Diskriminierung mit uns zu tun hat.

Dazu wollen wir verschiedene Strategien gegen Ausgrenzung ausprobieren und über unsere Vorstellungen von Normalität, Zugehörigkeit und Differenz gemeinsam sprechen und nachdenken.

 

Außerdem:

  • 3 Tage in der Villa Fohrde mit Vollverpflegung
  • direkt an der Havel gelegen mit vielen Freizeitmöglichkeit wie zum Beispiel Kanu und Fahrrad fahren in die Umgebung, Lagerfeuer, Tischtennis und Kicker...

 

Leitung:

Mareike Mischke und Joel Wardenga

 

 

Teilnahmebeitrag: 45 € für Vollverpflegung und Unterbringung im Doppelzimmer

 

Anmeldung zum Seminar

 

Veranstaltungsort

Villa Fohrde e.V.

August-Bebel-Str. 42
14798 Havelsee OT Fohrde

Telefon (033834) 50282

E-Mail E-Mail:
www.villa-fohrde.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]