Görnsee

Vorschaubild

Der Görnsee Grebs befindet sich etwas außerhalb des Ortes, unmittelbar in der Nähe einer Seniorenresidenz. Der See ist 10,3 ha groß, bis zu neun Meter tief und hat eine durchschnittliche Tiefe von etwa 3 Meter. Wegen der im Uferbereich auftretenden seltenen Pflanzenarten wurden der See und der anliegende Uferbereich als Landschaftsschutzgebiet mit einer Fläche von 16 Hektar ausgewiesen. Das Landschaftsschutzgebiet gehört zur Gemarkung Prützke.  Heute wird der Görnsee als überflutetes Restloch des Abbaus von Raseneisenerz zur slawischen Zeit gedeutet. Der See lädt, neben der Erfrischung an einer Naturbadestelle, zum Ausruhen und Verweilen ein.

Vorstellungsbild

Vorstellungsbild