Wandern

 

Aktiv in der Natur

Unsere Gemeinde liegt eingebettet in die historisch bedeutende Landschaft der Zauche. Geprägt durch Wald, Wasser und eine sanfte Hügellandschaft, bietet die Umgebung vielfältige Möglichkeiten für Entdeckungen. Behutsam und darauf bedacht, eine Brücke zwischen der Schönheit der Natur und ihrem Betrachter zu schlagen, nehmen wir die Verantwortung für den Naturschutz sehr ernst.

 

Thomas Tunger_Wanderweg nahe der alten Kaserne

Foto: Thomas Tunger

 

Fast 3.000 Hektar Fläche sind Bestandteil verschiedener Schutzgebiete. Annähernd 30 einzelne Naturdenkmäler sind auf den Streifzügen durch das Gemeindegebiet zu erleben. Diese Schätze der Natur präsentieren sich dem aufmerksamen Besucher auf seinen Touren, manchmal auch erst auf den zweiten Blick oder bei einem Besuch der Vogelbeobachtungstürme in Rietz oder Netzen.

 

Erkundungen beim Radeln

Möchten Sie eher sportlich mit der Familie unsere Orte und Landschaften mit dem Rad entdecken? Ob jung oder alt, ob Profi oder Laie, die straßenbegleitenden Radwege zwischen den einzelnen Ortsteilen sind fast lückenlos vorhanden. Genießen Sie den Blick auf die regionaltypischen Bebauungen der Siedlungen und auf die Naturschönheiten rechts und links. Aufgrund ihrer zentralen Lage und der Anbindung an weiterführende Radwege bietet sich unsere Gemeinde als Ausgangs- und Zielpunkt für kurze, aber auch ausgedehnte Touren bestens an. Radboxen befinden sich am Busbahnhof in Lehnin.

 

Geführte Radtouren:

Natur- und Kulturführer Lehniner Land, Lutz Manzke, (0162) 91 182 23 & Gabriele Wichary, (03382) 70 41 87

 

Radrouten: Tour Brandenburg, Radweg Berlin-Hameln

 

TIPP: Über die Tour Brandenburg erreichen Sie den Havelradweg und den R1.

 

Wandern

Duftende Frühlingsblüher auf den satten Wiesen, sommerlich flirrende Libellenschwärme entlang der Gewässer, bunt gefärbtes Laub in den Mischwäldern und kunstvoll gestaltete Eiskristalle an den historischen Mauern – Einblicke in die Schönheiten einer Gemeinde, immer wieder faszinierend, immer wieder neu, zu jeder Jahreszeit. Inspiriert von der abwechslungsreichen Landschaft, bieten unsere Wandertouren die Möglichkeit, nah bei der Natur die Besonderheiten  der einzelnen Ortsteile zu entdecken. Über 100 km ausgeschilderte Routen, qualifizierte Wanderführer und Einkehrmöglichkeiten machen Kloster Lehnin zu einem besonderen Wandererlebnis für Naturliebhaber.

 

Wandern

 

Geführte Wanderungen:

Wanderwegewart, Konrad Müller, (03382) 71 53

 

Natur- und Kulturführer Lehniner Land, Lutz Manzke, (0162) 91 182 23 & Gabriele Wichary, (03382) 70 41 87

 

Infozentrum für Natur und Tourismus, (03382) 74 13 98 oder (03382) 70 00 68

 

Informationen zu unseren Wandertouren finden Sie hier!

 

Hoch zu Ross

Dass das Glück auf den Rücken der Pferde zu finden ist, da stimmt so manch einer sofort zu. Die umliegenden Wälder bilden dafür den idealen Rahmen und warten mit gut ausgestatteten Wegen zum Reiten auf. Wer nicht selbst aktiv werden möchte und mit eher gediegenen Pferdestärken darauf sinnt, die landschaftlichen Reize an sich vorbeiziehen zu sehen, für den gibt es verschiedene Angebote für Kutsch- und Kremserfahrten. Für den längeren Aufenthalt bieten Reiterhöfe attraktive Pakete bis hin zu Ferien auf dem Reiterhof.

 

Kutschfahrt

 

Laufpark

Bewegung, Fitness und aktiv sein. Auch im Urlaub gehört das für viele dazu. Die einfachsten und effektivsten Methoden sich fit zu halten, sind Laufen und Walken. Etwas für sich tun und rasch in die Laufschuhe schlüpfen. Im ausgeschilderten Laufpark sind für Sportbegeisterte insgesamt 5 Strecken mit unterschiedlichen Längen vorhanden. Da ist für jede und jeden etwas dabei. Die Strecken sind naturbelassen fernab des Straßenverkehrs. Start- und Zielpunkt des Laufparks ist der Sportplatz Lehnin in der Potsdamer Straße.

 

Informationen zum Laufpark finden Sie hier!