Wandern

Rathaus Kloster Lehnin

Vorschaubild

Friedensstr. 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

Telefon (03382) 73070
Telefax (03382) 730762

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.klosterlehnin.de

 

Sprechzeiten

 

Mo 09:00 - 12:00 Uhr      
Di  09:00 - 12:00 Uhr      
  15:00 - 18:00 Uhr       

Mi

 geschlossen      
Do 07:00 - 12:00 Uhr       
  14:00 - 16:00 Uhr       
Fr   09:00 - 12:00 Uhr

 


Aktuelle Meldungen

13. Hallenfußballturnier

(09.02.2017)

„Bürgermeister Uwe Brückner bedankt sich bei den Organisatoren und Sponsoren des sehr gut vorbereiteten und durchgeführten 13. Hallenfußballturnier der Gemeinde Kloster Lehnin, insbesondere bei Hans-Jürgen Müller (Turnierleiter), Thomas Giesch und Steffen Dammann (beide Schiedsrichter), den Mitarbeitern des Baubetriebshofes und der Verwaltung der Gemeinde (Wolfgang Kanisch und Berthold Satzky).“

 

Platz

 

 

 

 

Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

(Ergebnisse aus den Finalspielen)

               

1.

Platz

   

TV Emstal

 

 

 

 

 

 

 

 
                                       

2.

Platz

   

Blau Weiß Rädel

 

 

 

 

 

 
                                       

3.

Platz

   

"Die Abräumer" Rietz 

 

 

 

 
                                       

4.

Platz

   

BSG Einheit

 

 

 

 

 

 

 
                                       

(Ergebnisse aus der Vorrunde)

 
           

Polizeidirektion West 

 

 

 

 
                                       
             

"Die Anderen" (OT Göhlsdorf)

 
                                       
             

promedica "Health Angels"

 

 
                                       
             

Team Kloster Lehnin

 

 

 

 
                                       
           

Alte Herren Damsdorf

 

 

 

 
                                       
           

HVL Götter Trechwitz

 

 

 

 
                                       
           

Freiwillige Feuerwehr Nahmitz

 

 

 

Foto zu Meldung: 13. Hallenfußballturnier

Pflichten zum Halten und Mitführen von Tieren, insb. Tierkotbeseitigung auf Straßen und in öffentlichen Anlagen

(09.02.2017)

Aufgrund zunehmender Feststellungen des Außendienstes und Beschwerden aus den Ortsteilen weist die örtliche Ordnungsbehörde Kloster Lehnin im Folgenden insbesondere auf die Tierkotbeseitigung auf Straßen und in öffentlichen Anlagen hin:

 

Wer auf Straßen oder in Anlagen Tiere mit sich führt, hat dafür zu sorgen, dass die Tiere die Straße oder Anlage nicht beschädigen oder verunreinigen. Halter von Tieren bzw. Personen, die Tiere mit sich führen, sind verpflichtet, die von ihren Tieren verursachten Beschädigungen oder Verunreinigungen unverzüglich zu beseitigen. Anderenfalls ist die Gemeinde Kloster Lehnin berechtigt, die Verunreinigung auf Kosten des Verursachers zu beseitigen oder beseitigen zu lassen (§ 12 Abs. 1 i.V.m. § 4 Abs. 2 der Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Gemeinde Kloster Lehnin vom 14.12.2004 und 1. Änderungsverordnung der Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Gemeinde Kloster Lehnin vom 17.04.2007).

 

Halter oder Führer von Tieren haben bei Spaziergängen mit ihren Tieren zur Aufnahme des Tierkotes geeignete Materialien (z.B. Tüten) mit sich zu führen, um den Tierkot unverzüglich beseitigen zu können. Auf Verlangen der dazu befugten Personen sind die Materialien vorzuzeigen. Das Füttern wild lebender Tiere ist untersagt. Tiere mit Ausnahme von Schutzhunden dürfen nicht auf Kinderspielplätze mitgenommen werden. Über die Festlegung des § 3 der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Halten und Führen von Hunden (Hundehalterverordnung – HundehV) vom 16.06.2004 (GVBl. II S. 458) hinaus besteht im Umkreis von 50 Metern um Krankenhäuser, Kindereinrichtungen, Schulen, sportliche und kulturelle Einrichtungen sowie Kirchen Leinenpflicht.

 

Straßen im Sinne dieser Verordnung sind ohne Rücksicht auf die Eigentumsverhältnisse oder eine öffentlich-rechtliche Widmung alle Straßen, Wege und Plätze, die dem öffentlichen Verkehr dienen. Dazu gehören insbesondere Brücken, Dämme, Tunnel, Durchlässe, Gräben, Entwässerungsanlagen, Böschungen, Lärmschutzanlagen, die Fahrbahn, Seitenstreifen, Parkplätze, Parkbuchten und Rastplätze, Bushaltebuchten, Rad- und Gehwege, Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtungen, sonstige Anlagen aller Art, die der Sicherheit oder Leichtigkeit des Straßenverkehrs oder dem Schutz der Anlieger dienen. Öffentliche Anlagen (Anlagen) im Sinne dieser Verordnung sind alle im Eigentum oder in der Verfügungsberechtigung der Gemeinde Kloster Lehnin stehende und der Öffentlichkeit frei zugänglich gemachte Anlagen nebst deren baulichen Anlagen, wie z.B. Parks, Gärten und sonstige Grünanlagen, Waldungen, Gewässer und deren Ufer, Anpflanzungen in Verkehrsräumen, Kinderspielplätze, Badestellen, Liegewiesen, Freizeitsportanlagen, Brunnen, Springbrunnen, Plätze für Wertstoffbehälter, Gedenkstätten und Denkmäler oder ähnliche Einrichtungen.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nach § 16 Abs. 1 Nr. 10 der Verordnung ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig die Pflichten des Haltens und Mitführens von Tieren entsprechend missachtet. Festgestellte Verstöße können mit einer Geldbuße zwischen 5,00 und 1.000,00 € geahndet werden, soweit sie nicht nach Bundes- oder Landesrecht mit Strafe oder Geldbuße bedroht sind. Durch eine Zuwiderhandlung gewonnene oder erlangte Gegenstände können eingezogen werden.

 

Die Örtliche Ordnungsbehörde

Gemeinsamer Sport- und Gesundheitstag der Polizeidirektion West und der Gemeinde Kloster Lehnin am 05.07.2017 in Lehnin

(09.02.2017)

Die Zusammenarbeit zwischen der Polizeidirektion West und der Gemeinde Kloster Lehnin funktioniert ausgezeichnet. Regelmäßig treffen sich Vertreter beider Behörden, um sich über Schwerpunkte der Zusammenarbeit auszutauschen.

 

In diesem Jahr soll es wieder einen gemeinsamen Sport- und Gesundheitstag am 05.07.2017 in Kloster Lehnin geben. Auf dem Campus der Gesamtschule mit Grundschulteil „Bettina von Arnim“ wird dieser bereits zum 5. Mal durchgeführt. Dies haben der Leiter der Direktion West, Herr Peter Meyritz, und Bürgermeister Uwe Brückner am 25.01.2017 vereinbart. Gemeinsam werden die Polizisten und Verwaltungsmitarbeiter Sport treiben und Informationen rund um die Gesundheit erhalten.

Foto zu Meldung: Gemeinsamer Sport- und Gesundheitstag der Polizeidirektion West und der Gemeinde Kloster Lehnin am 05.07.2017 in Lehnin

Integrierte ländlichen Entwicklung (2014-2020) - Förderung von lokalen, sozialen Initiativen bis 5.000 € im Aktionsplan 2017

(09.02.2017)

Bis zum 28.02.2017 können Förderanträge von natürlichen Personen (jeder Einwohner) Vereinen, Verbänden, Stiftungen und der Gemeinde bei der LAG Fläming-Havel e.V. eingereicht werden.

 

Diese Projektvorschläge für kleinteilige soziale Initiativen sollen dem Gemeinwohl dienen und zur sozialen Entwicklung auf dem Lande beitragen.

 

Mit bis zu 5.000 € kann die LAG Fläming-Havel investive Maßnahmen bei einem Fördersatz von 80 % unterstützen. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds im Rahmen der LEADER-Richtlinie. Bei Vereinen kann der Eigenanteil auch durch Eigenleistung erbracht werden.

 

Die Bedingungen sind auf der Homepage der LAG zu entnehmen.

 

Im letzten Jahr wurden z.B. Außenbereiche von Vereins- oder Dorfgemeinschaftshäusern aufgewertet, eine Küche, ein „Kräuter- und Bienengarten“ und ein Sportplatz gefördert.

Die Verwaltung ist den Bürgern, Vereinen usw. bei der Antragstellung für Projektvorschläge gern behilflich und wird ggf. bereits umsetzungsfertige Konzepte zum o.g. Termin der LAG mitbegleiten (Ansprechpartner bei der Gemeinde, Herr Backes/FB 3, Tel. 03382 - 73 07 42).

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Hohlfeld bei der LAG, diese ist telefonisch unter 033849 901948 oder uta.hohlfeld@flaeming-havel.de erreichbar.

 

 

Neue Seniortrainer Ausbildung im Landkreis Potsdam-Mittelmark!

(09.02.2017)

Der Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte bietet für alle Bewohner des Landkreises Potsdam-Mittelmark ab Herbst 2017 wieder eine Seniortrainerausbildung an. Seniortrainer sind Aktive, in der Regel Ältere, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren wollen. Sie engagieren sich in Kitas und Schulen, entwickeln selbstständig soziale Projekte, sind Mediatoren und auch Multiplikatoren in ihrer Kommune. Sie organisieren die Seniorenarbeit oder gründen einen Seniorenbeirat usw. Für diese umfangreichen ehrenamtlichen Aufgaben erhalten sie eine fundierte Ausbildung. Die Ausbildungsinhalte sind: Projektentwicklung, bürgerschaftliches Engagement, Gesprächsführung, Moderation und Kommunikation, Spender- und Sponsorenwerbung, Versicherungsfragen, Präsentation, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und einen Überblick der Kommunalstrukturen und der sozialen Netzwerke in Potsdam-Mittelmark.

Die einzigen Voraussetzungen für die Kursteilnehmer sind: Wohnort im Landkreis PM, Alter über 55 Jahre und Bereitschaft zur ehrenamtlichen Arbeit.

Der neue Kurs 2017 beinhaltet 3 Module mit insgesamt 9 Tagen. Es sind alle 3 Module zu absolvieren. Am letzten Tag übergibt der Landrat an die Teilnehmer ein Zertifikat.

 

Termine:

  • Modul 1: 18.09.-20.09.2017,
  • Modul 2: 25.10.-27.10.2017,
  • Modul 3: 22.11.-24.11.2017.

 

Die Ausbildung findet in der Heimvolkshochschule (HVHS) am Seddiner See statt. Durch die Unterstützung des Landkreises Potsdam-Mittelmark ist für alle Teilnehmer die Ausbildung kostenfrei.

Nach der erfolgreichen Ausbildung darf man sich Seniortrainer nennen und wird in das Netzwerk SeniorKompetenzTeam PM aufgenommen. Innerhalb des Netzwerkes erhält man regelmäßig eine Weiterbildung verbunden mit einem Erfahrungsaustausch.

 

Bitte melden sie sich an:

Akademie 2.Lebenshälfte, Schwarzer Weg 3, 14532 Kleinmachnow, Tel. 03328/473134 oder Karl-Liebknecht-Str. 111a, Tel. 0331/2004695, spaethe@lebenshaelfte.de, www.akademie2.lebenshaelfte.de.

 

Zuletzt zertifizierte Seniorentrainer/innen sind für Kloster Lehnin:

Marianne Brübach, Elke Abt und Wolfgang Grießbach

Schulungen des Waldbauernverband Brandenburg e.V. 2017

(09.02.2017)

Der Waldbauernverband Brandenburg e.V. wird von der EU und dem Land Brandenburg gefördert und bietet im Zeitraum vom 17./18.02. bis zum 07./08.04.2017 erneut Schulungen für Waldbesitzer und Interessierte an.

Die zweitägigen Veranstaltungen finden jeweils am Freitag von 16.00 Uhr bis 19.30 Uhr und am Sonnabend von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr statt.

 

Die Schulungen werden brandenburgweit an über 20 Schulungsorten durchgeführt.

 

Die Themen sind:

  • Aktuelles: Holzmarkt, neue UVV, Sozialwahl SVLFG, Versicherungen, Seuchensituation Schwarzwild u.a.
  • Waldbau: Eichenarten als wertvolle Beimischung
  • Wert unserer Eichenarten
  • Steuern
  • Wildschäden
  • Exkursion

 

Termine und Schulungsorte finden Sie im Internet unter www.waldbauernschule-brandenburg.de. Die Teilnahme ist offen für alle Interessierten, der Teilnehmerbeitrag beträgt 35,00 €. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter (033920) 50 61 0 oder waldbauern@t-online.de.

[Schulungen des Waldbauernverband Brandenburg e.V. 2017: Schulungstermine Nord-West:]

Bürgerfreundlichere Sprechzeiten in der Gemeindeverwaltung ab 01. Februar 2017

(18.01.2017)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

auf Beschluss der Gemeindevertretung wird ab 01.02.2017 für Sie die Sprechzeit donnerstags (probeweise für 6 Monate) wie folgt erweitert:

 

von 7.00 - 12.00 Uhr und 14.00 -16.00 Uhr.

 

gez. Brückner

Bürgermeister

Gemeinde Kloster Lehnin

Foto zu Meldung: Bürgerfreundlichere Sprechzeiten in der Gemeindeverwaltung ab 01. Februar 2017

1. Jahr Schwangerschaftsfrühstück in Kloster Lehnin

(17.01.2017)

Liebe werdende Eltern, liebe Eltern,


das Eltern- Kind- Zentrum Kloster Lehnin und das Netzwerk „Gesunde Kinder“ PM möchten Sie recht
herzlich zu unserem gemeinsamen Frühstück
am Freitag, den 27.01.2017 von 09:30 - 11:30 Uhr einladen.
Gern möchten wir uns regelmäßig ca. alle vier Wochen zum gemeinsamen Frühstück am Freitag mit
Ihnen treffen. Dabei können Sie uns, sowie andere Eltern, kennen lernen. Wir können mit Ihnen unsere
Angebote besprechen und uns über Ihre Fragen oder Anregungen austauschen.


Weitere Termine 2017
freitags, den 03.03.,07.04.,19.05.,01.09.,29.09.,10.11., 08.12.2017

 

Bitte um Anmeldung!!!


Kontaktdaten:
GFB gGmbH
EKiZ -Kloster Lehnin
ElternKindZentrum – Kloster Lehnin
Goethestr. 15a, 14797 Kloster Lehnin
fon (03382) 70591822 ekiz@gfb-potsdam.de
Netzwerk GK: dwiederhold@klinikevb.de; 033841-93270
www.evbsozial.

Foto zu Meldung: 1. Jahr Schwangerschaftsfrühstück in Kloster Lehnin

Schließtag WAZV Werder-Havelland

(20.12.2016)

wir möchten Sie darüber informieren, dass am Freitag, dem 23.12.2016 keine Betreuung an unserem Standort Am Markt 13 A in 14542 Werder (Havel) stattfindet. Bei Störungen steht Ihnen selbstverständlich weiterhin die Bereitschaftsnummer 0180 2223134 zur Verfügung. Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein zufriedenes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2017.

 

gez. Gärtner

Geschäftsführerin


Veranstaltungen

25.06.2017
7. Seniorenpräventionsveranstaltung Gemeinde Kloster Lehnin
Auftritt der kleinen Blasmusik des Landespolizeiorchesters Brandenburg. Folgende ... [mehr]