Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Lehniner Adventsmarkt war ein voller Erfolg

Noch bevor der Weihnachtsmann und die Engel mit der Kutsche anreisten und vor der offiziellen Eröffnung, füllte sich der vom Tourismusverein Kloster Lehnin organisierte Markt mit neugierigen Besucher*innen. Sie flanierten vorbei an der von der Kirchengemeinde aufgestellten Krippe und wurden sogleich in adventliche Stimmung versetzt.

 

Kreative boten an wunderschönen Ständen kunsthandwerkliche Arbeiten an. Vom bemalten Porzellan über liebevoll gestaltetes Strandgut, gemalten Postkarten, ideenreichen Holzarbeiten, modernen Handarbeiten bis zu interessanten Holzdekorationen und sogar Holzbänken, wärmenden Alpakaprodukten und selbstgestrickten Socken und vielem mehr, war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Der Glühwein und Heißgetränke flossen in Strömen und die kulinarischen pikanten und süßen Angebote fanden begeisterte Abnehmer*innen.

 

Die Bühne und die umliegenden Bäume strahlten, dank der Anlage von Percy Assmann, der auch für den musikalischen Rahmen sorgte, in weihnachtlichem Glanz. Die Künstler des Zirkus Mirkus begeisterten mit ihrer weihnachtlichen Pantomime, Zauberei und Jonglage die kleinen und großen Zuschauer*innen. Ständig war der Weihnachtsmann mit seinem gefüllten Sack und den Engeln unterwegs.

 

Weiterer Programmpunkt war die Prämierung des Schreibwettbewerbs des Tourismusvereins. Die acht Teilnehmer*innen, unter ihnen auch die beiden Engel, erhielten von Mitgliedern des Vereins gestiftete Preise (Einzelreitstunde Biohof Wessels, Eintritt Barfußpark, Alpaka-Wanderung, Eintrittskarten Kulturstall, Eintritt Krokodilstation, Ponykutsch-Fahrt, Gutscheine Hotel Markgraf und Eiscafé Schmidtke). Unter die Haut der Gäste ging der tiefgründige Wettbewerbsbeitrag der 15-jährigen Ralitza, die ihr Gedicht „Kinderlachen" selbst frei vortrug. Der Beifall der Zuschauenden für sie war grandios.

 

Das beliebte gemeinsame Adventssingen in der Klosterkirche fand auch wieder großen Anklang. Neu und sehr gut angenommen, war das Märchenlesen im Wohnzimmer des Hospizes. Die dortigen Mitarbeiter boten ebenfalls einen kleinen Imbiss an. Interessierte konnte an einem Rundgang durch das Haus teilnehmen. Der Tourismusverein freut sich sehr, auf diese Weise die wertvolle Arbeit im Hospiz unterstützen zu können.

 

Auch der Ambulante Hospizdienst Potsdam-Mittelmark sorgte aufgrund des geänderten Standortes für eine wunderbare Bereicherung. Wer sich wärmen wollte, konnte bei Kaffee und Kuchen im schön dekorierten Kreuzgang (Decken und Gasstrahler waren vorhanden) und im Kapitelsaal das historische Ambiente genießen. 

 

"Von Besuchern und Händlern erhielten wir bisher nur positives Feedback. Einheitliche Meinung ist, dass der diesjährige Standort schöner und festlicher gewesen ist als der frühere auf dem Amtshof. Dies sicher auch wegen des Einbezugs von Hospiz, Kreuzgang und Klosterkirche. Der Dank des Tourismusvereins geht an alle Mitwirkenden, denn nur gemeinsam können wir erfolgreich sein!", sagt die Vorsitzende des Tourismusvereins Kloster Lehnin e.V., Angelika Hermann. 

Fotoserien

Lehniner Adventsmarkt 2023 (MO, 04. Dezember 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 04. Dezember 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Nachrichten
Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichen bzw. Zahlungsgrund