Grüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteEhemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur Startseite
 

GÖHLSDORF

Einwohner: 1.146 (Stand: Februar 2024)

 

Hier gelangen Sie zum

 

Unter dem Namen "Golistorp" wurde der Ort erstmals 1208 urkundlich erwähnt. Er war zu dieser Zeit im Besitz des Adelsgeschlechts von Rochow und wurde 1421 an das Kloster Lehnin verkauft.

 

Die Bewohner waren in den umliegenden Ziegeleien und in der Forst als Tagelöhner tätig. Nach dem 1. Weltkrieg gewann der Obst- und Gemüseanbau an Bedeutung. Noch heute gehört der Ort zum Obstanbaugebiet rund um Werder.

 

In den 90er Jahren entstanden zwei Wohngebiete entlang der Lehniner Straße. 
 

Traditionelle Feste:

  • Osterfeuer

  • Dorffest

 

Anfahrt:
Den Ortsteil Göhlsdorf erreichen Sie über die Autobahn A 2 Berlin - Hannover, Abfahrt Lehnin.
 
Die Fahrpläne für den ÖPNV sind hier einzusehen.

Meldungen


Veranstaltungen


-
 

Fotoalben


Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichen bzw. Zahlungsgrund