Wandern

Prützke

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Einwohner: 524 (Stand: 01. Jan. 2017)

 

Hier gelangen Sie zum

 

Urkundlich erwähnt wurde Prützke erstmalig zum Ende des 12. Jahrhunderts. Es existieren recht unterschiedliche Daten darüber. So wird in einer Informationsbroschüre des ehemaligen Landkreises Brandenburg von 1335 oder von 1369 gesprochen. Die Besiedlung liegt jedoch vermutlich weiter zurück.

 

 

Die Gewässer, wie der Rietzer See, der Görn- und der Dunkelsee, letzterer ist heute teilweise verlandet, boten günstige Lebensbedingungen, denn der Fischbestand war reichhaltig. Durch eiszeitliche Verschiebungen entstand der in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes "Rietzer See" liegende Holzberg. Noch in den 60er Jahren unseres Jahrhunderts wurde hier Kies abgebaut.

 

Bis zum 19. Jahrhundert war Prützke ein reines Bauerndorf. Mit der Industrialisierung änderte sich dies jedoch, denn ein Großteil der Einwohner fand in der Stadt Brandenburg Arbeit. Die Kirche, ein rechteckiger Putzbau, stammt aus dem Jahre 1747. Bei Erneuerung des Dachstuhls in den 60er Jahren verlor die Kirche einen halben Meter an Höhe. In den

 

vergangenen Jahren verschönerte sich der Ort durch Neugestaltung des Dorfplatzes und vor allem auch durch den Ausbau von Straßen.

 

Traditionelle Feste:

  • Dorf- und Schützenfest Prützke
  • Reitturnier

 

Anreise:

Den Ortsteil Prützke erreichen Sie mit dem Auto über die Autobahn A2 Berlin-Hannover, Abfahrt Brandenburg.

 

Es besteht folgende öffentliche Verkehrsanbindung:

  • Buslinie 553 Lehnin - Nahmitz - Netzen - Grebs - Prützke - Rietz - Brandenburg (zum Fahrplan...)

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Politikneuling kümmert sich um Prützker Anliegen

(19.06.2019)

Marco Abram ist neuer Ortsvorsteher von Prützke. Er bekam bei der Kommunalwahl mit 42,5 Prozent die meisten Stimmen und wurde von seinen Beirats-Kollegen Mario Kirstein und Ivonne Wierschke einstimmig gewählt.

 

Abram ist erstmals Ortsvorsteher, hat aber schon zu früheren Zeiten Erfahrungen im Ortsbeirat gesammelt. In seiner Freizeit spielt er u. a. Volleyball und engagiert sich in der Freiwilligen Feuerwehr Prützke.

 

Als erste Ziele definierte der frischgebackene Ortsvorsteher die Renovierung und neue Einzäunung des Gemeindehauses. Außerdem will er sich für die Ausweisung von neuem Bauland stark machen: es gebe viele Bauwillige aber kaum noch Grundstücke, die bebaut werden könnten, bedauert Abram. Er wolle mit allen Akteuren, insbesondere der Vereine, im Ortsteil eng zusammenarbeiten, verspricht der Ortsvorsteher. Sein Vorgänger Frank Wetzel vertritt Prützke im Gemeinderat. Die letzten größeren Bauprojekte wurden in Prützke umgesetzt, als es noch eigenständig war: seinerzeit hatte ein großes Unternehmen für gute Steuereinnahmen gesorgt.

Foto zur Meldung: Politikneuling kümmert sich um Prützker Anliegen
Foto: Politikneuling kümmert sich um Prützker Anliegen


Veranstaltungen

31.08.​2019
15:00 Uhr
12. Dorf- und Schützenfest
Bürgerschießen Kaffee & Kuchen ab 19:00 Uhr Liveband TOR11 [mehr]
 
 

Fotoalben