Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur Startseite
 

NAHMITZ

Einwohner: 569 (Stand: Februar 2024)

 

Hier gelangen Sie zum

 

Der Ort wurde 1193 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name ist wendischen Ursprungs und änderte sich im Laufe der Zeit oftmals. Zu dieser Zeit wurde einer Sage nach auch der Lehniner Abt Sibold von den Nahmitzern erschlagen.

 

Größtenteils wurde Fisch- und Holzwirtschaft betrieben. Im Jahre 1801 betrieben 14 Schiffer Holzflößerei auf der Emster. Für den Transport des Holzes wurde die Emster genutzt, ebenso für die Beförderung von Ziegeln, die in zwei Ziegeleien im Ort hergestellt wurden. Quer durch Nahmitz verlief früher eine Feldbahn, die den Ton von den Erdebergen nördlich von Michelsdorf zu den Ziegeleien östlich des Dorfes brachte. Unmittelbar am östlichsten Ortsrand führte von 1899 bis 1967 die Kleinbahn von Groß Kreutz nach Lehnin entlang.

 

Der Emsterkanal fließt vom Klostersee kommend durch Nahmitz zum Netzener See bis zur Havel. Er bildet somit die einzige weiterführende Verbindung für Bootsfahrer. Ein Wohngebiet sowie altersgerechte Wohnungen und ein Feuerwehrgerätehaus sind im Laufe  der Zeit entstanden. Ein Gedenkstein zu Ehren des Schutzpatrons der Feuerwehren Skt. Florian befindet sich neben dem Feuerwehrgerätehaus. Die Spritzenhausausstellung gewährt Einblicke in die Geschichte der Nahmitzer Feuerwehr.
 

Anreise: 
Den Ortsteil Nahmitz erreichen Sie mit dem Auto über die Autobahn A 2 Hannover - Berlin, Abfahrt Netzen.
 

Die Fahrpläne für den ÖPNV sind hier einzusehen.

Meldungen


Veranstaltungen


Fotoalben


Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichen bzw. Zahlungsgrund