Wandern

Kita Haus Sonnenkäfer

Vorschaubild

Leitung: Mendy Bliedtner

Dorfanger 13
14797 Kloster Lehnin OT Grebs

Telefon (03382) 832

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 6.00 - 17.00 Uhr

Vorstellungsbild

Kapazität: 37 Kinder im Alter von 0 - 6 Jahren

 

Personal:  4 pädagogische Fachkräfte mit flexiblen Arbeitszeiten je nach Anzahl und Anwesenheit der Kinder

 

Einzugsgebiet: Grebs, Prützke, Michelsdorf

 

Räumliche Bedingungen:

  • 2 Gruppenräume, 3 kombinierte Gruppenräume, 1 Schlafraum
  • 2 Waschräume, 1 Küche (Essenlieferung erfolgt durch die Firma Sodexho SCS GmbH)
  • 2 Außenspielplätze und einen Sportsaal der von uns genutzt werden kann

 

Material- und Ausstattungsangebot:

  • Spielzeug, Bastelmaterial und vielfältig offenes Material ist in den Gruppen alters entsprechend ausreichend vorhanden.
  • Material zum Experimentieren, elektronische Baukästen und einen Computer stehen für die Große Gruppe zur Verfügung.

 

Auftrag unserer Kita

Im Mittelpunkt steht das Kind. Die Erziehung in der Kita soll die Erziehung in der Familie ergänzen und unterstützen. Beim ersten Schritt heraus aus dem Elternhaus muss sich das Kind ohne elterliche Nähe zurecht finden. Damit es die Trennung von der Familie leichter bewältigt und es auch Möglichkeiten für Freiheit und Selbstständigkeit erfährt, findet es bei uns eine kindorientierte Lebensumwelt vor - in der es sich angenommen, sicher und geborgen fühlt, in der es Vertrauen gewinnt, spielt und entdeckt, Freude und Spaß hat und angstfrei lernt. Aber in der Gruppe auch Regeln und Einschränkungen erfährt.

 

Ziel der Kita

Wir bieten dem Kind Möglichkeiten, vielfältige soziale Kontakte anzuknüpfen, dabei unterschiedliche Verhaltensweisen, Situationen und Probleme zu erleben, seine eigene Rolle innerhalb der Gruppe zu erfahren und Andere zu akzeptieren. Wir helfen dem Kind seine Ausdrucksformen zu erweitern (sprachlich, musisch, kreativ und emotional). Wir bereiten es auf Situationen und Aufgaben vor, die es jetzt und zukünftig bewältigen muss (z. B. Schuleintritt, Konflikte, Verhalten im Verkehr).

 

Wir Unterstützen seine Neugierde und Freude am Entdecken und Experimentieren. Wir machen behutsam mit Problemen unserer Umwelt bekannt und befähigen es sich damit auseinander zu setzen. (z. B. Konsum, Umwelt, Gewalt)

 

Umsetzung unserer Ziele

  • wir arbeiten nach den Grundsätzender elementaren Bildung die in unserer Konzeption nachzuweisen ist
  • wir arbeiten in Gruppen
  • unsere wöchentlichen pädagogischen Angebote hängen an den Gruppentüren aus
  • in jedem Monat findet ein Höhepunkt statt (z. B. Schneemannfest, Fasching, Bummifest, Erntefest, Sankt Martin`s - Umzug, Drachenfest, Besuch der Puppenbühne, Fahrradtour mit der großen Gruppe, Sommerfest, Übernachtung in der Kita, Plätzchen backen in der Bäckerei, Geburtstage sind immer Höhepunkte
  • es werden zwei Elternversammlungen durchgeführt und Einzelgespräche werden Angeboten
  • wir arbeiten eng mit einer Psychologin zusammen, um Entwicklungsverzögerungen zu erkennen und gegebenenfalls eine Frühförderung zu beantragen
  • wir nehmen regelmäßig an Weiterbildungen teil
  • jeden letzten Donnerstag im Monat singen wir im Seniorenheim, zu besonderen Anlässen führen wir ein kleines Programm auf

 

Um Haltungsschäden, Gewichtsprobleme, Koordinationsschwierigkeiten und  Übergewicht vorzubeugen, nimmt bei uns in der Kita, die Bewegung einen großen Stellenwert ein.

Für den Bildungsbereich Körper, Bewegung und Gesundheit haben wir die besten Vorraussetzungen. Um den freien Bewegungsdrang und einer freien Entfaltung den Kindern zu entsprechen, bieten wir den Platz in einem Sportsaal und auf einem großen Außenspielplatz. Bei Spaziergängen in den nahe gelegenen Wald haben die Kinder die Möglichkeit, ihrem Bedürfnis nach Bewegung nachzukommen.

 

Unsere Kinder lernen schon früh wie Menschen und die Natur durch ihre Arbeit schützen und sich für sie verantwortlich fühlen. Sie lernen ihre natürliche Umwelt zu achten und zu schätzen. Sie lernen, dass jede Pflanze (auch eine Brennnessel) und jedes Tier eine Daseinsberechtigung auf der Erde hat. Wir haben ein kleines Beet angelegt um zu erfahren, wie aus einer einzigen Kartoffel viele werden, aus Samen Möhren wachsen und die Blumen auf unserem Geburtstagstisch auch aus Samen oder Ablegern gezogen wurden.


Aktuelle Meldungen

Schließzeiten der kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Kloster Lehnin für 2019

(04.10.2018)

1. Am Freitag, d. 31.05.2019 bleiben alle Kinder-Einrichtungen geschlossen.

     

2. Sommerschließzeiten

 

Kita „Knirpsentreff“ OT Lehnin
Schließzeiten: 01.07. – 12.07.2019

Ausweichkita: Kita Damsdorf und Göhlsdorf, teilweise Kita

Reckahn und Grebs

 

Kita „Sonnenkäfer“ OT Grebs

Schließzeiten: 24.06. – 05.07.2019

Ausweichkita: Kita Damsdorf und Göhlsdorf, teilweise Kita Lehnin und Netzen

 

Kita „Dreikäsehoch“ OT Netzen

Schließzeiten: 01.07. – 12.07.2019

Ausweichkita: Kita Damsdorf und Göhlsdorf, teilweise Kita Grebs und Reckahn

 

Kita „Sonnenschein“ OT Reckahn

Schließzeiten: 24.06. – 05.07.2019

Ausweichkita: Kita Damsdorf und Göhlsdorf, teilweise Kita Lehnin und Netzen

 

Kita „Buddelkiste“ OT Göhlsdorf

Schließzeiten: 15.07. - 26.07.2019

Ausweichkita: Kita Lehnin, Grebs, Netzen und Reckahn

 

Kita „Kinderland“ OT Damsdorf

Schließzeiten: 15.07. - 26.07.2019

Ausweichkita: Kita Lehnin, Grebs, Netzen und Reckahn


Integr. Betreuung Lehnin

Schließzeiten: 01.07. – 12.07.2019

Ausweichkita: ITBD

 

Integr. Betreuung Damsdorf

Schließzeiten: 15.07. – 26.07.2019

Ausweichkita: ITBL

 

Die Eltern, die in der o.g. Zeit auf eine Ausweichkita angewiesen sind, werden gebeten, in ihrer jeweiligen Einrichtung einen formlosen schriftlichen Antrag bezüglich der Betreuung während der Sommer-Schließzeiten bis zum 30.04.2019 zu stellen.

 

Soweit während der o.g. Schließzeit kein Urlaub gewährtt wird, legen Sie bitte eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers vor.

 

3. In der Zeit vom 24.12.2019 bis zum 31.12.2019 bleiben alle Kitas und ITBs der Gemeinde Kloster Lehnin geschlossen.

 

Bei auftretenden Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der entsprechenden Einrichtung.

 

gez. Uwe Brückner

Bürgermeister