Bannerbild
Suche:
Newsletter:

Kirche Krahne

Vorschaubild

Die erste Kirche in Krahne wurde vermutlich um 1200 gebaut. Es sind noch Mauerreste und Fundamente erhalten, ob diese jedoch von der ersten Kirche stammen ist fraglich. Die uns bekannte erste Krahner Kirche brannte laut Aufzeichnungen im April 1741 ab. Bei diesem ersten großen Brand gingen nicht nur die Kirche, sondern auch das Pfarrhaus sowie das halbe Dorf in Flammen auf. Erst 1767 wurde eine neue Kirche errichtet. 1813 gab es in Krahne erneut einen Brand, welcher die Kirche in Mitleidenschaft zog. Nach dem zweiten Brand wurde eine schlichte und einfach gehaltene Kirche gebaut. Man kann sie heute noch auf dem Siegel von 1842 erkennen. 1904 wurde die vereinfachte Kirche gründlich umgebaut bzw. erweitert. Die heutige Krahner Kirche ist dem zu Folge ein neubarocker, rechteckiger Backsteinbau mit Westturm. Auf dem Westturm der Kirche befindet sich heute noch die Wetterfahne der ehemaligen Kirche von 1767. Die Innengestaltung der Kirche sowie die Orgel sind größtenteils noch von 1904 erhalten. Die Patronatsloge trägt das Wappen von Rochows. Der Altar stammt noch aus dem 18. Jahrhundert.

 

Broschüre

 

 

http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb