Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Ortswehr Emstal

Feuerwehr Emstal

Ortswehrführer:

Anja Leo

 

Stellvertretender Ortswehrführer:

Christian Herrmann

 

Die Freiwillige Feuerwehr Emstal wurde 1929 gegründet. Aktuell sind 23 aktive Kameraden/innen in der Ortswehr Emstal, davon 5 Frauen und 18 Männer. In der Jugendfeuerwehr der Ortswehr Emstal 13 junge Brandschützer, davon 11 Mädchen und 2 Jungen. Neben Ausbildung und Einsätzen organisieren die Kameraden und Kameradinnen der Emstaler Ortsfeuerwehr zusammen mit dem Feuerwehrverein Emstal e.V. das Osterfeuer, das Herbstfeuer und unterstützen, in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Vereinen, das jährliche Backofenfest sowie das Emstaler Kinderfest. Eine eigene Wettkampfgruppe hat die FFW Emstal derzeit nicht. Die Emstaler

 

Kameraden/innen treffen sich jeden zweiten Samstag im Monat von 10:00– 15:00 Uhr zur Ausbildung. An jedem ersten Donnerstag im Monat zur Versammlung und die jungen Brandschützer treffen sich jeden zweiten Freitag im Monat von 17:00- 18:00 Uhr zur Ausbildung im Feuerwehrgerätehaus Emstal.


Zugehörig zum 1. Zug der Gemeindefeuerwehr Kloster Lehnin

 

Feuerwehr Emstal  1 aktuelles Mannschaftsfoto

 


 

Vorstellung der Ortswehr Emstal: lange Tradition mit fast 95 Jahren 
 

Die Feuerwehr des Ortsteils Emstal wurde am 06.01.1929 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt gab es elf Kameraden und der erste Ortswehrführer war Albert Riesenberg. Damals wurden die Kameraden noch per Kirchenglocke alarmiert. Zu Beginn wurde mit einer fahrbaren Druckspritze auf Holzachsen und einem Wasserwagen mit 500 l Fassungsvermögen gearbeitet. 1937 wurde beides mit einem neuen Fahrgestell versehen. 
Trotz der schweren folgenden Jahre waren bis April 1945 immer noch 40 Kameraden aktiv. Erst durch die Wirren der Nachkriegszeit verringerte sich diese Zahl bis 1952 auf 11 Kameraden. Die Feuerwehr blieb aber immer ein fester Bestandteil des Dorflebens.

Feuerwehr Emstal 3


So wurde 1953 durch Anregung des damaligen Ortswehrführers Erwin Schulze das Denkmal für die Opfer der Weltkriege neu errichtet.
Am 09.01.1954, zum 25-jährigen Jubiläum, zählte die Emstaler Wehr 31 aktive Kameraden. Zum Fuhrpark gehörte eine funktionstüchtige Tragkraftspritze TS 8, ein luftbereifter Tragkraftspritzenanhänger, eine luftbereifte Handdruckspritze, ein Mannschaftswagen der Marke Brennabor und eine selbstgebaute Zugmaschine.
Um das Jahr 1969 war die Ortswehr sehr gut aufgestellt, so gab es 50 Aktive und 50 passive Mitglieder in der Feuerwehr.
Nach weiteren Höhen und Tiefen war 1975 Dieter Schulze als Ortswehrführer tätig. Zur politischen Wende im Jahr 1989 gab es keine funktionierende Feuerwehr in Emstal. Dies konnte mit der Neuaufstellung 1992 zum Guten gewendet werden. Der erste Ortswehrführer nach dem Neuanfang wurde Dirk Baatzsch, sein Stellvertreter Thomas Lieb. Zu diesem Zeitpunkt fuhr in Emstal ein Löschgruppenfahrzeug LF8 vom Typ Magirus aus den 1950er Jahren, bis im Juli 1995 von einer befreundeten Feuerwehr aus dem Raum Bremen ein „neues“ altes Löschfahrzeug, Baujahr 1968, ebenfalls Typ Magirus, beschafft werden konnte. Es blieb bis 2014 – als es nicht mehr durch den TÜV kam - im Dienst. 

Feuerwehr Emstal 4
 

1993/94 wurde zum größten Teil in Eigenleistung der Kamerad*innen ein neues Feuerwehrgerätehaus errichtet, dessen Dachgeschoß im Jahr 2000 zum Büro umfunktioniert wurde. 2004 wurde ein Sanitärtrakt angebaut.
1992 wurde die Jugendfeuerwehr Emstal neu gegründet und durch Jan Hoffmann und Anja Leo geleitet. 1996 wurde die Jugendfeuerwehr sowie der Feuerwehrverein Emstal gegründet, der u. a. das Backofenfest unterstützt.
Zum 80. Jubiläum der Ortswehr fand ein Wechsel in der Ortwehrführung statt: Dirk Baatzsch übergab die Führung an Anja Leo, die bis dato die einzige Ortswehrführerin in der Gemeinde Kloster Lehnin ist. 
2014 erhielten die Emstaler Kamerad*innen ein Tragkraftspritzenfahrzeug, dass 2022 durch ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Löschwasserbehälter ersetzt wurde, das vorher in Göhlsdorf im Einsatz war.
Die Ortswehr Emstal hat zurzeit 16 Kamerad*innen in der aktiven Wehr, davon sieben Frauen. 15 Kinder sind Mitglied in der Jugendfeuerwehr und drei Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung.

 

 

Kontakt

Friedhofsweg 2
14797 Kloster Lehnin OT Emstal

Meldungen


Veranstaltungen


Fotoalben


Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichen bzw. Zahlungsgrund