Wandern

Emstaler feierten 90. Geburtstag der Ortsfeuerwehr

12.08.2019

Mit einem bunten Sommerfest feierten die Emstaler den 90. Geburtstag ihrer Feuerwehr. Bürgermeister Uwe Brückner übergab einen 500 Euro Scheck der Gemeinde und gratulierte Wehrführerin Anja Leo und ihren Kamerad/innen im Namen der Gemeindevertretung und -verwaltung. "Wir wünschen Ihnen, dass immer ausreichend Kamerad/innen und Nachwuchs für das so wichtige Ehrenamt begeistert werden können und sich niemand verletzt. Danke auch an die Familien, die oftmals auf den Partner oder Mutter/Vater verzichten müssen. Ebenfalls ein Dankeschön den Arbeitgebern, die Sie unterstützen und Verständnis aufbringen, wenn Sie eine zweite Schicht am Tag ehrenamtlich leisten", betonte er.

1929 durch elf Einwohner gegründet, die damals noch durch die Kirchenglocke alarmiert wurden und mit einer Saug- und Druckspritze mit Wasserkasten auf Eisenrädern den Kampf mit den Flammen aufnahmen, entwickelte sich die Emstaler Wehr zu einem Mittelpunkt im Dorf. Heute verfügt die Wehr über LF 8 und ist auch aus dem dörflichen Leben nicht mehr wegzudenken.

Das Gerätehaus wurde seit 1953 immer wieder saniert und erweitert. 1993/94 wurde -zum größten Teil in Eigenleistung der Kamerad/innen- ein neues Feuerwehrgerätehaus errichtet. 2004 wurde ein Sanitärtrakt angebaut.

1992 wurden umfassend Mitglieder geworben und es konnte die Wehr unter Führung von Dirk Baatzsch neu gegründet werden. Seit 1996 gibt es eine Jugendfeuerwehr sowie einen Feuerwehrverein. Zusammenhalt, Tatkraft und Teamgeist der Emstaler Ortswehr sind überragend und Vorbild für die gesamte Gemeinde Kloster Lehnin.

 

Foto: Wehrführerin Anja Leo bekam von BM Uwe Brückner einen 500 Euro Scheck überreicht