Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur Startseite
 

Wer kann sich erinnern? - Wer war dabei?

Am 20. März 1943 musste der erste serienmäßige Hubschrauber der Welt die Fa 223 V11 bei Lehnin notlanden.

Der Hubschrauber befand sich auf dem Flug von Erfurt nach Berlin-Staaken. Zur Reparatur wurde er vor Ort zerlegt und in die Werft des Fliegerhorstes Werder gebracht. Bei dieser Aktion entstanden einige Fotos auf denen Kinder abgebildet sind. Gibt es noch lebende Personen die als Kinder dabei waren und die sich erinnern können, wo die Notlandung stattfand? Antworten bitte an die Redaktion des Kloster Lehnin Kuriers. Die Antworten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Mehr zur Entwicklung des Hubschraubers findet sich in der Flieger Revue X Heft 43. Das Heft ist im Zeitschriftenhandel nachbestellbar.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Kloster Lehnin
Mi, 24. September 2014

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund