Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich Willkommen in der familienfreundlichen Gemeinde Kloster Lehnin


Bild zur Meldung: Herzlich Willkommen in der familienfreundlichen Gemeinde Kloster Lehnin



 

Jetzt sitze ich hier stolz auf Mamas Schoß und überwache, dass sie ja das Richtige schreibt. Ich bin Lasse und 7 Monate alt. Das Spielen auf der Krabbeldecke ist mir schnell zu langweilig geworden, ich möchte die Welt entdecken. Am besten gemeinsam mit lieben Menschen. Umso mehr freue ich mich, in der Gemeinde Kloster Lehnin groß zu werden. Seid ihr neugierig? Wollt ihr wissen warum?

Naja, es ist ja so eine Sache, mit der Welt. Der erste Brief ist gleich einer mit meiner Steuernummer, da fängt das Leben ja schon gut an! Aber der zweite Brief, der hat mir eine ganz tolle Welt eröffnet. Der Bürgermeister höchstpersönlich hat mich „Herzlich Willkommen" geheißen und dann gab es auch noch einen Willkommensbesuch obendrauf. Zugegeben, anfangs waren alle etwas skeptisch, wer da wohl kommt? Kerstin Krämer leitet engagiert und kompetent das Eltern-Kind-Zentrum(EKiZ) in Lehnin und gratulierte meiner Familie zu meinem Einzug. Sie war sehr sympathisch und brachte eine ganze Tüte mit Grüßen aus der Gemeinde Kloster Lehnin vorbei. Ein toller Beutel – selbstgenäht von den Landfrauen aus Netzen, ein Wohlfühlset vom Apotheker Behrend, Badetuch mit Ente von der Gemeinde, ein Babykochbuch und ausgewählte Informationsmaterialien – liebevoll zusammengestellt. Meine Eltern und ich sind noch immer sehr beeindruckt und haben die Sachen in unseren Alltag integriert. Das Handtuch ist perfekt für das Babyschwimmen und aktuell gibt es jetzt leckeren, selbstgekochten Brei. Mhhhhh…

 

Die Stärkung habe ich auch dringend nötig, denn der erste Besuch im EKiZ war dann definitiv nicht der letzte. Mama, Papa und ich fühlen uns dort sehr wohl. Die Gemeinde und der freie Träger (GFB) haben dort eine tolle Begegnungsstätte ins Leben gerufen. Ob Krabbelgruppe, PEKiP-Kurs, Nähcafé, Tauschbörse, Sommerfrühstück, Vorträge zu Erziehungsfragen, …mit sehr viel Hingabe werden dort Möglichkeiten geboten, mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Ja richtig, auch ich „spreche" bereits auf meine eigene Art und Weise mit anderen Krabblern. Wir teilen die gleichen Schicksale, wenn wir es zum Beispiel leider noch nicht schaffen, das interessante Spielzeug zu erreichen, weil wir einfach den Vorwärtsgang noch nicht gefunden haben, bei den ersten Sitzversuchen auf die Seite plumpsen oder das begehrte Spielzeug ein anderer ergattert…in allen Lebenslagen werden meine Krabbelfreunde und ich in Lehnin liebevoll begleitet.

Spreche ich mit anderen Krabblern, die in anderen Gemeinden und Städten aufwachsen, so wird deutlich, dass dieses Angebot – ein ganz besonderes ist. Ich wünsche mir, dass noch viele andere Kinder und Eltern so viel Herzlichkeit und Freude dort erleben dürfen, wie ich. Ich halte weiterhin die Augen offen, was die Gemeinde für mich bereithält, wenn ich größer werde und noch mehr entdecken möchte. Ob in der „familienfreundlichen Gemeinde Kloster Lehnin" auch weiterhin wirklich drinsteckt was draufsteht. Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet: Der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocke. Doch am schönsten ist das Lächeln eines Kindes. Ich möchte auf diesem Weg „DANKESCHÖN" sagen und schenke allen Mitarbeitern und Unterstützern des Familienzentrums ein breites, zahnfreies Lächeln. Euer Lasse mit Familie Oelgart

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb