Wandern

Auffällige Keime im Trinkwasser

Kloster Lehnin, den 02.05.2018

An wenigen Stellen im Trinkwasserverteilungsnetz der BRAWAG GmbH wurden vereinzelt auffällige Keime nachgewiesen. Die Grenzwerte für die Gesamtkoloniezahlen werden eingehalten. Bei den nachgewiesenen Keimen handelt es sich um coliforme Keime. Sie finden sich überall in der Natur, beispielsweise in der Erde. Es gehören aber auch Keime zu dieser Gruppe, die bei abwehrgeschwächten Menschen Krankheiten auslösen können.

 

Derzeit wird intensiv an der Keimidentifikation und Ursachenforschung gearbeitet. Die Fachleute vermuten einen Eintrag von Umweltkeimen im Zusammenhang mit Bauarbeiten im Wasserwerk Mahlenzien. Solange weitere Erkenntnisse nicht konkret vorliegen, sollten Menschen mit besonders schwachem Immunsystem bzw. mit chronischen Lungenkrankheiten rein vorsorglich das Trinkwasser nicht ohne Einschränkungen genießen. Das Gesundheitsamt empfiehlt für den oben genannten Personenkreis, das Wasser als Nahrungsmittel einmal sprudelnd aufzukochen und im Anschluss zehn Minuten abkühlen zu lassen. Alle anderen Kunden können das Trinkwasser uneingeschränkt verwenden.

 

Eventuelle Rückfragen beantwortet Ihnen die BRAWAG rund um die Uhr unter 03381-543653.

 

Über die weitere Entwicklung wird die BRAWAG informieren.