Wandern

Ausbau der Zufahrtsstraße von der Landesstraße L 861 zum Gewerbepark Damsdorf

Kloster Lehnin, den 24.01.2019

Die offizielle Einweihung der Zufahrtsstraße von der L861 zum Gewerbepark Damsdorf fand am 17.01.2019 mit Vertretern der bauausführenden Firma, des Ingenieurbüros, des Landesbetriebs Straßenwesen, der Entwicklungs-, Verwaltungs- und Grundstücks GmbH (EVG) und der Verwaltung sowie Kommunalpolitikern statt. 


Das Bauvorhaben umfasste den Neubau einer Zufahrtsstraße vom Gewerbepark Damsdorf bis zur Landesstraße L 861 in Asphaltbauweise mit einer Ausbaulänge von 610 m. Zudem wurde die Landesstraße L 861 verbreitert und ein Linksabbiegestreifen in Richtung Zufahrtsstraße errichtet. Innerhalb des Gewerbeparks Damsdorf erfolgten ein Lückenschluss der Betonstraße in einer Ausbaulänge von 110 m und die Ergänzung des Wendehammers auf einer Fläche von 50 m². Die Projektausführung erfolgte in enger Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg. Knapp 7 Monate wurde gebaut (vom 13. Juni 2018 bis 14. Januar 2019). Die Gesamtkosten von  rund 725 T€ werden mit circa 50 % aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsinfrastruktur“ GRW-Infrastruktur gefördert.
 

Foto: Herr Niewar (Ortsvorsteher Lehnin), Herr Bolz (Ortsvorsteher Damsdorf), Frau Vieillard (Planerin), Herr Krex (bauausführende Firma), Herr Schmidt (Landesbetrieb Straßenwesen)
Frau Böttge (Fachbereichsleiterin „Bauen und Wohnen“), Herr Grunert (Gemeindevertreter), Herr Brückner (Bürgermeister), Herr Meske (Geschäftsführer EVG), Herr Kreykenbohm (Prokurist EVG), Herr Wernitz (Gemeindevertreter) (v.l.n.r.)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ausbau der Zufahrtsstraße von der Landesstraße L 861 zum Gewerbepark Damsdorf