Suche:
Newsletter:

Coronabilanz PM: Gesundheitsamt erhält "Containment Scouts"

15. 05. 2020

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind derzeit 503 (+3 zum Vortag 500) Personen als infiziert gemeldet. Die meisten Fälle (161) sind in Werder (Havel) zu verzeichnen, gefolgt von Kleinmachnow, Teltow, Beelitz und Michendorf. Es werden aktuell 52 (Vortag 52) der infizierten Personen stationär betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis hat sich zum Vortag um 1 erhöht und liegt bei insgesamt 41. Aktuell befinden sich 81 (Vortag 89) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne.

 

Die aktuelle Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vom 8. Mai 2020 legt einen Grenzwert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern binnen 7 Tagen auf 50 fest. Für Potsdam-Mittelmark würde das bedeuten, dass bei 107 Neuinfektionen innerhalb einer Woche das der Fall sein wird. Der aktuelle Wert liegt momentan bei 14 (Vortag 13). In der Werderaner Seniorenpflegeeinrichtung „Haus am Zernsee“ waren insgesamt 36 Bewohner und 16 Mitarbeiter an Covid-19 erkrankt. Inzwischen sind 23 zum Vortag (19) Heimbewohner und 12 Mitarbeiter wieder genesen. Leider sind inzwischen auch 11 Verstorbene im Heim zu beklagen.

 

Nach Rücksprache mit dem Hausarzt erfolgt eine Testung entsprechend der epidemiologischen

Falldefinition des Robert-Koch-Institutes:

- Atemwegsbeschwerden jeder Schwere UND Kontakt zu laborbestätigtem COVID-19-Fall in den 14 Tagen

vor Erkrankungsbeginn

- Hinweise auf eine Lungenentzündung UND Zusammenhang mit Häufungen von Lungenentzündung in

einer Pflegeeinrichtung oder in einem Krankenhaus

- Hinweise auf eine Lungenentzündung OHNE Alternativdiagnose und OHNE Kontakt zu einem

laborbestätigten COVID-19-Fall

- Atemwegsbeschwerden jeder Schwere OHNE Kontakt zu einem laborbestätigtem COVID-19-Fall,

insbesondere dann wenn der Patient in der Pflege, Arztpraxis oder Krankenhaus tätig ist oder einer

Risikogruppe angehört, aber auch bei allen anderen Patienten

 

Der Landkreis hat für die Arbeit im Krisenstab die weitere Unterstützung der Bundeswehr beantragt (zunächst bis Ende

Juli 2020). Außerdem nehmen, durch das RKI bereitgestellt, Containment Scouts, zur Unterstützung des Gesundheitsamtes an den Standorten Brandenburg a.d. Havel, Teltow und Werder-H., ihre Tätigkeit auf.

 

Mund-Nasen Schutz ist nach wie vor von allen Menschen ab vollendetem 6. Lebensjahr im ÖPNV und allen Verkaufseinrichtungen zu tragen. Auch im Lehniner Rathaus gilt für Besucher/innen eine Maskenpflicht. Von der Pflicht befreit sind Fahrerinnen und Fahrer des ÖPNV + Personen, die ein entsprechendes ärztliches Attest besitzen und mitführen müssen.

Die Maske ist zu wechseln, wenn sie durch Atemluft durchfeuchtet ist. Nach Gebrauch bei 60°C bis 95°C waschen oder entsorgen.

 

Weitere Infos am "Corona-Telefon" unter 033841 91 111.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Coronabilanz PM: Gesundheitsamt erhält "Containment Scouts"

 

Broschüre

 

 

http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb