Suche:
Newsletter:

Weitere Coronafälle in Reckahner Kita

20. 05. 2020

Nach der Covid-19-Ansteckung einer Erzieherin aus dem Reckahner Kindergarten „Sonnenschein“, die sich vermutlich im häuslichen Umfeld infiziert hat, sind nach Testungen weitere Coronafälle in Reckahn aufgetreten.

Nach bisherigen Erkenntnissen sind zwei Kinder sowie mindestens eine weitere Erwachsene mit dem Coronavirus infiziert. Die Kita, in der nach der Desinfektion am Montag noch vier Kinder von zwei Erzieherinnen betreut wurden, wird vom zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark mit sofortiger Wirkung bis Ende der angeordneten Quarantäne bis 29.05. geschlossen.

 

Als der erste Fall Ende voriger Woche bekannt wurde, befanden sich in der Einrichtung 18 Kinder in der Notbetreuung. Das Gesundheitsamt hatte bereits am Wochenende für vier von sieben Erzieherinnen sowie für acht Kinder häusliche Quarantäne angeordnet. 

Reckahn ist die zweite Kita, die in Kloster Lehnin vom Coronavirus betroffen ist. Vor einigen Wochen erkrankte eine Erzieherin in der Kita Netzen, die sich im häuslichen Umfeld angesteckt hatte. Danach wurden alle Kinder und Bediensteten, die mit der Kollegin unmittelbaren Kontakt hatten, Quarantäne verordnet. Erkrankt ist seinerzeit zum Glück keine zweite Person. Die Gemeinde betreibt insgesamt sechs Kitas und zwei Integrierte Tagesbetreuungs-Einrichtungen (ITB).

 

Bürgermeister Uwe Brückner: „Im Namen der Gemeinde gehen unsere besten Genesungswünsche an die erkrankten Kinder und Erzieherinnen. Die Gemeinde setzt in ihren Einrichtungen seit Wochen umfassende Hygienepläne um, die ein Anstecken großer Gruppen verhindern soll. Wir müssen auch weiterhin jeden Fall auswerten und schauen, ob wir etwas ändern können, um weitere Ausbrüche vermeiden zu können. Unsere Gedanken sind bei den betroffenen Familien.“

 

 

Broschüre

 

 

http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb